news

Top 10 News - aus der Spirituosen - Welt

1

BORCO kündigt Vertriebsübernahme von Tia Maria und Disaronno an

Der familiengeführte Betrieb BORCO-MARKEN-IMPORT hat schon so manch ein Highlight auf den deutschen Markt gebracht. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg kümmert sich um mehrere Marken verschiedener Spirituosenkategorien und agiert im wirklich großen Stil. Ob Russian Standard Vodka, Sierra Tequila, Lanson Champagner, schottischer Whisky aus dem Hause Whyte & Mackay oder Yeni Raki – das Produktportfolio des Familienbetriebs kann sich sehen lassen. Ab März 2019 sind zwei beliebte Liköre aus Italien Teil des breit gefächerten Angebots des Importeurs. Tia Maria ist ein italienischer Kaffeelikör, der bereits seit rund 300 Jahren hergestellt wird und Kultstatus genießt. Aromatisch, harmonisch und herbsüß, begeistert der Tia Maria Kaffeelikör Kunden in bis zu 60 Ländern und kommt über BORCO nach Deutschland. Disaronno basiert ebenfalls auf einem alten Rezept. Mitte des 16. Jahrhunderts stellten die Italiener den Likör zum ersten Mal her. Fruchtig, süß und weich, begeistert er in etlichen Cocktails und wird in rund 160 Ländern geschätzt. BORCO holt den Disaronno Amaretto Likör ab sofort hierher.

Sichere dir den Disaronno Amaretto Likör im Shop:
2

Copeland Spirits konstruiert Destillerie in Irland

Die Firma Copeland Spirits hat offiziell mit dem Bau einer Destillerie im irischen County Down begonnen. Im November 2018 eignete sie ein Grundstück in der Hafenstadt Donaghadee an und machte ihre Pläne bekannt, auf dem Anwesen mit rund 6.500 m2 Fläche eine Brennerei für Irish Whiskey und Gin zu errichten. Hierfür wurde ein Pachtvertrag von 125 Jahren vereinbart, zu einer Summe von umgerechnet knapp 694.000 Euro. Auf dem Gelände befanden sich bisher ein Kino und ein Gemeindezentrum. Copeland Spirits ließ verlauten, das Bauprojekt in sechs Monaten abschließen zu wollen. Nicht nur will man nach dem Umzug mehr Abfüllungen an Gin anbieten, sondern man möchte auch in die Produktion von Irish Whiskey einsteigen. Gegründet wurde Copeland Spirits 2016 von Gareth Irvine, der sich für das Start-up interessanterweise Crowdfunding zunutze machte und an die Spender Gin verschenkte. Das Hauptgebäude der neuen Brennerei soll für die Destillation eine 3,3 m hohe Brennanlage des deutschen Kupferschmieds Arnold Holstein beherbergen.

3

Bumbu XO Rum aus Panama ab sofort erhältlich

Rum aus Panama ist nach wie vor eine Seltenheit. Mit umso mehr Spannung haben wir die angekündigte Veröffentlichung des Bumbu XO Panama Rums erwartet, der sich zum hier bereits erhältlichen Bumbu Flavoured Spirit (Rum-Basis) aus Barbados gesellt. In diesem Fall handelt es sich um einen dunklen Premium-Rum, der im small batch aus Melasse destilliert und bis zu 18 Jahre lang gelagert wurde. Die extralange Ruhephase verbrachte der Bumbu XO Panama Rum sowohl in amerikanischen Bourbonfässern als auch in spanischen Sherryfässern. Der in zwei Fasstypen gereifte Luxusrum mit der auffälligen Präsentation stammt übrigens von einer seit 120 Jahren aktiven Destillerie aus Mittelamerika, sodass man ihm Respekt zollen sollte.

4

Speyside Distillers bei World Whiskies Awards zweimal ausgezeichnet

Die World Whiskies Awards 2019 haben die im kleinen Stil agierende Boutique-Brennerei aus Schottland mit einer doppelten Auszeichnung beehrt. So durfte sich die Firma Speyside Distillers mit Sitz in den Highlands auf den Titel "Outright Winner" für den Tenne Cask Strength Batch No. 1 Whisky freuen. Er wurde Gesamtsieger in der Rubrik No Age Statement/Speyside und ist damit mehr als nur ein Goldmedaillengewinner. Er gehört sogar zu den "Best Whiskies in the World". In derselben Kategorie durfte sich der Spey Trutina Cask Strength Batch No. 1 Scotch Whisky auf Bronze freuen. Die prämierte Destillerie ist idyllisch nah an der Quelle des Flusses Spey gelegen und zählt angeblich zu den schönsten Brennereien Schottlands. Die Produktion von Single Malt erfolgt in geringen Mengen sowie mit viel Liebe zum Detail. Auf den deutschen Markt kommen die preisgekrönten Whiskys dank der Schlumberger GmbH & Co. KG.

5

Spannende Neuheit von Dictador Rum: Seductivo 24 Jahre

Der Ron Dictador Rum wird mit viel Liebe zum Detail in Kolumbien hergestellt. Er gewährleistet exklusiven Premium-Genuss voller Wiedererkennungswert, und das dank einem Unternehmen aus der österreichischen Steiermark, das die Abfüllungen auf den europäischen Markt bringt. Im Februar 2019 wurde der Dictador Seductivo mit einem stolzen Alter von 24 Jahren angekündigt. Sein Name spielt auf eine Verführung der sinnlichen Art an. Mario Reisenhofer hat sich nicht nur mehrere Destillate-Samples für Verkostungen schicken lassen, um sich für das endgültige Produkt zu entscheiden, sondern auch das elegante Design in Schwarz und Silber beeinflusst. Der außergewöhnliche Dictador Seductivo Rum wurde Mitte der 90er-Jahre destilliert und umfasst als Blend 30 % schweren pot still Rum aus dem Alambic sowie 70 % leichten column still Rum. Kennzeichnend für den lang gelagerten, dunklen Melasse-Rum ist, dass er von zwei Fasstypen geprägt wurde. Er ruhte 18 in Bourbonfässern und 6 Jahre in Sherryfässern und bietet u. a. Noten von Tabak, Schokolade, Nüssen und Früchten.

Entdecke unser Dictador-Sortiment:
6

Stolichnaya Vodka macht in deutschen Bars auf sich aufmerksam

Es hilft dem Image und Bekanntheitsgrad von Spirituosen, wenn sie in einer Fernsehserie oder in einem Film beworben werden. Das beweist die Vodkamarke Stolichnaya, die im Oscar-prämierten Film "Bohemian Rhapsody" als Lieblingsdrink des verstorbenen Queen-Sängers Freddie Mercury erwähnt wurde. Passend dazu sollen die Flavoured Vodkas der Marke derzeit in deutschen Bars noch präsenter gemacht werden. Bereits in den 60er-Jahren wurde der russische Vodka zum ersten Mal aromatisiert und brachte damit einen Stein ins Rollen. Heute umfasst die Kategorie Stolichnaya Flavors zahlreiche Trendsetter in leckeren Geschmacksrichtungen. Ab dem Frühjahr 2019 gibt es neue Signature Serves für den liebevoll "Stoli" genannten Vodka im modernen Look, allen voran den Espresso Martini.

7

Englands Destillerien toppen erstmals die in Schottland

Ob man's glaubt oder nicht, es gibt in England tatsächlich mehr Brennereien als in Schottland, obwohl letzteres Land doch mit dem Scotch Whisky so viele Erfolge feiert. Die Wine and Spirit Trade Association (WSTA) hat ihre Zahlen für das Jahr 2018 veröffentlicht und aufgelegt, dass 160 Destillerien in Schottland leicht hinter aktuell 166 Destillerien in England zurückstehen. Hinzu kommt, dass im letzten Jahr die Engländer 31 neue Brennlizenzen vergaben, die Schotten jedoch nur 11. Das Faszinierende ist, dass es im Vorjahr noch ganz anders aussah: 2017 tummelten sich in Schottland 149 Brennereien und in England 135. Bedeutet dies, dass englischer Whisky sich auf dem Vormarsch befindet? Der Gin steht nach wie vor im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. 2018 verbuchte man rekordverdächtig hohe Umsätze von 1,9 Billionen Pfund an verkauftem Wacholderschnaps aus der englischen Produktion. Das kommt 66 Millionen Flaschen gleich und bedeutet einen Anstieg von 44 % zu 2017. Und es gibt bei uns inzwischen Whisky aus England zu entdecken!

Entdecke jetzt englischen Whisky:
8

Bockfieber Kräuterlikör erhält German Design Award 2019

Das Auge genießt mit und beeinflusst sowohl die Kaufentscheidung als auch den Eindruck, den wir von einem Produkt haben. Das trifft auch auf die Spirituosen zu. Daher werde sie jedes Jahr beim German Design Award berücksichtigt. 2019 ging die durch den Rat der Formgebung verliehene Auszeichnung an den Bockfieber Kräuterlikör. Der Hersteller kümmert sich ganz ohne die Unterstützung von Agenturen selbst um das Produkt- und Verpackungsdesign und ist daher auf den Award mächtig stolz. Hier zitieren wir die offizielle Begründung der Jury: „Die mit der charakteristischen Holzmaserung einer Baumscheibe unterlegte Silhouette eines frontal dargestellten Bocks bewirkt ein hohes Maß an Aufmerksamkeit und Wiedererkennbarkeit. Ein klares, einprägsames Design, das sich modern und naturnah präsentiert.“

9

Big Peat feiert 10. Geburtstag

Vor genau zehn Jahren veröffentlichte der unabhängige Abfüller Douglas Laing zum ersten Mal den Big Peat Whisky als Blend aus Peated Whisky von der Insel Islay. Diesen runden Geburtstag feiert das Unternehmen mit einer Sonderedition, die passenderweise ebenso lang lagern durfte. Der Big Peat 10 YO Limited Edition erblickt zur Feier des Tages das Licht der Welt. Es handelt sich hier um eine limitierte Sonderedition mit einer Auflage von insgesamt 5.100 Flaschen. Der blassgolden leuchtende Scotch ehrt mit dem Label-Design die Hebrideninsel, von der er stammt, wobei natürlich das bärtige Gesicht nicht fehlen darf. Der Verschnitt aus Islay Malt verschiedener Brennereien verzichtet wie gewohnt auf eine Kaltfiltration und auf Farbstoffe. Fans von Islay Malt sollten sich die Jubiläumsedition an getorftem Whisky nicht entgehen lassen. Der schottische Familienbetrieb bietet hiermit erneut hochwertigen, rauchigen Genuss.

10

Woodford Reserve kündigt 2019 Sonderedition an

Die amerikanische Whiskeymarke Woodford Reserve ist vor allem für Kenner eine gute Anlaufstelle, da sie sich dem hochwertigen, authentischen Genuss widmet. Im Zuge der Distillery Series wird jährlich Premium-Whiskey mit dem gewissen Etwas in limitierter Auflage veröffentlicht. Für dieses Jahr steht der Launch des Woodford Reserve Double Double Oaked 2019 Edition an. Nein, das ist kein Tippfehler, sondern dieser American Whiskey ist tatsächlich "doppelt gemoppelt". Der Titel weist darauf hin, dass der small batch Bourbon aus Kentucky unter der Regie von Master Distiller Chris Morris nach der regulären Reifelagerung zwei Jahre in speziellen, stark getoasteten und leicht ausgebrannten Weißeichefässern nachlagern darf. Der reguläre Double Oaked aus zwei Fasstypen lagert nur ein Jahr nach, daher "Double Double Oaked". Das zusätzliche Jahr macht die Sonderedition würziger und komplexer.

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en)
Loading...
Deal der Woche
Taste DeLuxe Marzipan Rumlikör 40% 0,7l + Taste Deluxe Marzipan Liqueur 40% 0,02l

Taste DeLuxe Marzipan Rumlikör 40% 0,7l + Taste Deluxe Marzipan Liqueur 40% 0,02l

statt 27,80 €21,90 €

Grundpreis: 31,29 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung
Advenskalener2019