News Apri

Top 10 News aus der Spirituosen-Welt

1

Erste Limited Edition von Bombay Sapphire

Drei Jahre lang war es recht ruhig um die allseits beliebte Ginmarke Bombay Sapphire aus England. Immerhin waren von ihr bereits vier Versionen an Wacholderschnaps erhältlich, die rund um den Globus zu den Topsellern gehörten. Doch im März 2019 wurde der Bombay Sapphire English Estate Gin angekündigt. Er stellt das erste Mal in der Firmengeschichte dar, dass eine Geschmacksrichtung als Limited Edition angeboten wird. Passend zum Namen profitiert diese Sonderedition in limitierter Auflage von drei neuen, zusätzlichen Botanicals aus dem englischen Raum. Man will mit der Zugabe von Haselnuss, Minze und Hagebutten die landestypischen Cottage-Gärten und idyllischen Landschaften ehren. Der ab diesen Monat erhältliche Bombay Sapphire English Estate Limited Edition Gin wurde in der neuen Laverstoke Mill Distillery im Hampshire destilliert und ruht wie seine Vorgänger in der schicken blauen Flasche. Er gibt sich frühlingshaft mit feinherben bis floralen Beiklängen.

Unser Bombay Sapphire Sortiment:
2

250 Jahre Alexander von Humboldt feiern mit neuem Gin

Zum Anlass des 250. Jubiläums von Alexander von Humboldt bringt die Firma Spreewood Distillers aus dem Spreewald eine Sonderedition an Wacholderschnaps heraus. Die Brennerei aus Brandenburg hat sich hierfür mit dem Botanischen Museum Berlin, mit dem Botanischen Garten der Hauptstadt und mit der Ausstellung „Die Brüder Humboldt“ des Deutschen Historischen Museums zusammengetan. Der Humboldt Gin ehrt den gebürtigen Berliner Alexander von Humboldt, einen Botaniker voller Abenteuerlust und Pioniergeist, der auf seinen Reisen rund um die Welt Tausende von Pflanzen sammelte. Passend dazu wurden die Botanicals für den Humboldt Gin aus den Regionen der historischen Reise des Wissenschaftlers bezogen: Blauer Salbei und Chinarinde aus den Anden gesellen sich zu Guaraná-Samen und Angosturarinde vom Orinoco, Epazote (Wohlriechender Gänsefuß) aus Mexico, Piment aus der Karibik und Congona (Zimtpfeffer) von den Kanaren. Alles in allem kommen 21 Zutaten zum Einsatz. Die Grundlage für die Spirituose ist wie bei den Whiskeys der Destillerie ein alkoholisches Destillat aus Roggen.

Entdecke Spirituosen der Spreewood Distillers:
3

Neues von der Glenmorangie Distillery: Quinta Ruban 14 Jahre

Alles neu, macht der Mai…oder schon der April. So gibt es ab sofort den Glenmorangie Quinta Ruban Whisky aus Schottland mit einem Reifegrad von 14 Jahren. Der mit einem Portwein-Finishing veredelte Scotch löst damit seinen beliebten Vorgänger mit einem Alter von 12 Jahren ab. Die neue Version zeigt sich zudem im schicken grünen Outfit. Im Inneren der Flasche ruht ein nicht ganz so junger Highland Malt, der in Portweinfässern der rubinroten Sorte Ruby Port nachlagern durfte. Der Glenmorangie Quinta Ruban 14 Jahre ist Teil der populären Extra Matured Serie und wurde von handverlesenen Fässern mehrerer Arten geprägt. Der dunkle Single Malt gibt sich sinnlich, reichhaltig und komplex, wobei seine samtig weiche Textur und sein sanfter, harmonischer Abgang Lust auf mehr machen.

Sichere dir den Vorgänger des Glenmorangie Quinta Ruban 4 Yo:
4

Relaunch der Webseite von Beam Suntory

Der global agierende, sowohl amerikanische als auch japanische Spirituosenkonzern Beam Suntory hat kürzlich seiner offiziellen Webpräsenz einen neuen Look verpasst. Die Webseite www.beamsuntory.de bietet nun eingehende Informationen zu jeder Marke sowie Infos zu den Nährwerten eines jeden Produktes. Hiermit wird dem gestiegenen Verbraucherbewusstsein Rechnung getragen. Die gebotenen Daten zu Marken wie Maker's Mark American Whiskey, Jim Beam Bourbon, Yamazaki Japanese Whiskey und Courvoisier Cognac sind mit der Webseite www.drinksmart.com verlinkt. Dabei handelt es sich um die Page des Unternehmens zur Thematik verantwortungsvoller Alkoholkonsum. Das aktuelle Layout der Webseite von Beam Suntory unterteilt sich in fünf Sektionen: About (Über uns), Brands (Marken), Culture (Kultur), Growing for Good (Wachstum bzw. Mission) und Careers (Karriere). Das Hauptziel des Relaunches war laut Albert Baladi, CEO und Präsident von Beam Suntory, mehr Transparenz.

Entdecke Beam Suntory im Shop:
5

Produktionsbeginn bei der Lagg Distillery in Schottland

Ab sofort kümmert sich die Lagg Distillery um die Herstellung von Scotch. Sie hat auf der Hebrideninsel Arran ihren Sitz und gehört zum Unternehmen Arran Distillers. Das Hauptaugenmerk der in Betrieb genommenen Destillerie ist der stark getorfte Inselwhisky. Der allererste Single Malt wanderte am 10. April für eine mehrjährige Lagerung in ehemalige Sherryfässer und soll später als Limited Edition exklusiv für die Mitglieder der Lagg Cask Society abgefüllt werden. Um eine kontrastierende Alternative zu den üblichen Abfüllungen an Isle of Arran Whisky anzubieten, konzentriert sich die Brennerei mit ihrem Lagg Whisky auf den kraftvollen, reichhaltigen Peated Whisky mit erdigem Charakter. Das Gerstenmalz wurde für den ersten Scotch auf 50 ppm getorft. Als Master Distiller der Brennerei agiert James MacTaggart. Er ließ verlauten, dass die Destillerie noch nicht ganz fertig gebaut sei, obwohl man bereits im Februar 2017 mit der Konstruktion begonnen habe. Das Besucherzentrum wird erst in den kommenden Monaten errichtet und soll im Sommer 2019 seine Türen öffnen.

6

Die Marke Ferdinand's wird ab sofort von BORCO vertrieben

Diesen Monat hat die deutsche Firma BORCO-MARKEN-IMPORT angekündigt, dass sie sich ab sofort um die Distribution von Ferdinand's Saar Dry Gin kümmert wird. Selbstverständlich übernimmt sie auch den Vertrieb der übrigen Spirituosen der Brennerei wie Likör und Wermut. Zum Dry Gin mit klassischem Charakter trotz Weintrauben aus der namensgebenden Weinbauregion gesellt sich der trendige, mit Quitten aromatisierte Ferdinand's Saar Quince Reserve Gin. Beim Vermouth gibt es gleich drei Sorten, die jeweils auf der Weißweinsorte Riesling basieren und damit sortenreine Unikate darstellen. Der Riesling Likör und der Verjus Cordial runden das Portfolio ab. Der Hersteller gibt damit zum ersten Mal die Distribution an einen Experten ab, wobei der traditionsreiche hanseatische Familienbetrieb BORCO laut Inhaber Matthiesen die Regionalität und die übrigen Werte der Destillerie schätzt. Erik Wimmers und Denis Reinhardt, die Markeneigner von Ferdinand's, sagten aus, sie würden sich vor allem auf die Erschließung der Gastronomie freuen.

Produkte von Ferdinands sichern:
7

Jameson Whiskey erstmals im deutschen TV

Seite Mitte April flimmert im deutschen Fernsehen zum ersten Mal ein Werbekurzfilm für Jameson Irish Whiskey über den Bildschirm. Der TV-Spot, der durch eine umfangreiche Werbekampagne im Handel und in der Gastronomie ergänzt wird, rückt den Slogan "Taste, that's why" (Geschmack, deswegen) in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Der Einspieler dauert nur zehn Sekunden und legt den Fokus nicht nur auf den besonderen Geschmack von Jameson Whiskey, sondern auch auf dessen vielseitige Mixbarkeit. Auch das milde Profil der Spirituose wird beworben. Passend dazu möchte man die Zuschauer dazu animieren, den signature serve Jameson, Ginger Ale & Limette daheim auszuprobieren. Gedreht wurde der Spot, der diverse Marketingideen in den sozialen Medien begleitet, in einer Bar in der irischen Hauptstadt Dublin.

Jameson Whisky im Shop entdecken:
8

Pernod Ricard übernimmt Malfy Gin

Der französische Spirituosenkonzern Pernod Ricard hat einen Vertrag unterzeichnet, um die Super-Premium Ginmarke Malfy aus Italien zu übernehmen. Die Marke Malfy Gin wurde von der Familie Vergnano in der italienischen Stadt Moncalieri auf die Beine gestellt und umfasst neben dem Klassiker noch einen Pink Gin, einen Zitronen-Gin (Con Limone) und einen Orangen-Gin (Con Arancia). Limonen aus Amalfi und Blutorangen sowie Pink Grapefruit aus Sizilien kennzeichnen diese trendigen Ginsorten der Brennerei, die auf Heimatverbundenheit setzt. Elwyn Gladstone, der Gründer von Biggar & Leith, der 2016 den Malfy Gin zum ersten Mal auf den Markt brachte, zeigte sich über die Integration der Marke in das Portfolio von Pernod Ricard erfreut. Es ist bisher nicht bekannt, wie hoch der Betrag für die Übernahme war. Malfy wird der sechste Gin des französischen Betriebs, nachdem 2016 Monkey 47 aus Deutschland und 2018 Ungava aus Kanada integriert wurden. Beefeater, Plymouth und Seagram's sind die drei klassischen Hauptmarken.

9

Neue Balblair Kollektion an Whiskys mit Altersangabe

Die Balblair Distillery aus Schottland gehörte bislang zu den Brennereien, die sich auf Jahrgangsabfüllungen konzentrieren. Ab Ende April hingegen werden die Vintage Whiskys durch vier neue Single Malts der aktuellen Kollektion abgelöst, die mit Altersangaben auf sich aufmerksam machen. Die charakteristischen, bauchigen Flaschen sind gleich geblieben, aber man hat das Label und das Logo verbessert. Den Anfang macht der Balblair 12 Jahre, der sowohl in Ex-Bourbonfässern als auch in zweifach ausgekohlten Weißeichefässern lagerte und Vanille mit Gewürzen sowie Orangenschalen kombiniert. Ihm folgt der Balblair 15 Jahre, ein in amerikanischen und spanischen Fässern gereifter Scotch mit Noten von Tropenfrüchten, Zartbitterschokolade und Vanille. Der Dritte im Bunde ist der Balblair 18 Jahre, der ebenfalls nach der Lagerung in Bourbonfässern einem Finishing in first fill Eichenfässern aus Spanien unterzogen wurde. Er bietet Vanillepudding, Aprikosen und Rosinen. Der älteste Single Malt der Age Statement Range ist der Balblair 15 Jahre mit seinem Oloroso-Sherry-Finishing und seinen Tönen von Pralinen, Zitrusfrüchten sowie Tabak.

10

LVMH spendet für Notre-Dame-Reparatur

Am 15. April verfolgten Tausende von schockierten Internetnutzern und Fernsehzuschauern das verheerende Feuer, das in der weltbekannten Pariser Kathedrale Notre-Dame ausbrach. Zwar konnte die Feuerwehr mithilfe von rund 400 Feuerwehrleuten in einem stundenlangen Kampf gegen den Brand die Hauptkonstruktion retten, doch große Teile des Daches, ein Spitzturm sowie das Gebäudeinnere wurden zerstört. Bernard Arnault, Inhaber des Luxusgüterkonzern und Spirituosenunternehmens LVMH teilte einen Tag später in einer Pressemitteilung mit, er wolle sich für die Restaurierung und Reparatur des alten und einzigartigen Gebäudes einsetzen. Seine Spende von 200 Millionen Euro ist nicht die einzige Unterstützung beim Wiederaufbau. So wird die Gruppe auch ihre Experten – beispielsweise Architekten und Finanzspezialisten – zur Verfügung stellen, um der französischen Regierung bei dem schwierigen Unterfangen unter die Arme zu greifen.

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en)
Loading...
Deal der Woche
2 Flaschen RumChata Creamlikör 15% 0,7l

2 Flaschen RumChata Creamlikör 15% 0,7l

statt 29,80 €24,90 €

Grundpreis: 17,79 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung
Advenskalener2019