News Juni

Top 10 News aus der Spirituosen-Welt

1

Neues Aushängeschild der Tobermory Distillery: 12-jähriger Whisky

Die schottische Destillerie Tobermory hatte sich eine zweijährige Auszeit gegönnt, um von umfangreichen Renovationsarbeiten zu profitieren. Jetzt ist die Brennerei bereit, wieder von sich reden zu machen. Zu diesem Zweck wird sie demnächst ein neues Flaggschiff ins Rennen schicken: Der Tobermory 12 Jahre Single Malt Scotch Whisky von der Insel Mull verbrachte seine Reifelagerung sowohl in ehemaligen Bourbonfässern als auch in zuvor unbenutzten Weißeichefässern aus Amerika. Letzterer Fasstyp virgin oak kam lediglich für ein neun Monate dauerndes Finishing zum Einsatz. Der Tobermory 12 YO wird sich als süßer Inselwhisky präsentieren, der aber auch würzige, fruchtige und rauchige Beiklänge offenbart. Der mit Spannung erwartete Island Whisky der wiedereröffneten, renovierten Tobermory Distillery ist international ab sofort lieferbar.

Hol' dir den 10-jährigen zum Einstieg:
2

"Midsummer Solstice" Limited Edition von Hendricks Gin

Hendricks Gin aus Schottland ist schon ein Highlight mit exotischem Charakter. Dafür sorgen außergewöhnliche Botanicals wie Gurken und Rosenblüten. Der kultige schottische Gin mit der dunklen Flasche zeigt sich aber ab sofort von der noch exotischen Seite. So hat der Hersteller die limitierte Sonderedition Hendricks "Midsummer Solstice" angekündigt. Die Limited Edition feiert die Sommersonnwende, die einmal im Jahr im Juni den Mittsommer im Norden markiert. Passend dazu präsentiert sich der Hendricks Gin "Midsummer Solstice" Limited Edition mit einem sommerlichen und irgendwie auch mysteriösen Charakter. Florale Noten überwiegen neben Wacholder dank der speziell ausgewählten Zutaten, die sich zum regulären Rezept gesellen. Leslie Gracie ist als Brennmeisterin für die Mittsommer-Sonderedition verantwortlich und hat sich auf Blüten-Essenzen für eine geheime Aromatisierung verlassen. Wer blumigen, frischen Gin mit einer schönen Farbe mag, sollte sich den Limited Release zur Sommersonnwende nicht entgehen lassen. Die Destillateurin mit ihrem Wissen um ätherische Öle hat hierfür tief in ihre "Wunderkammer" in der Brennerei gegriffen.

Entdecke die Produkte von Hendricks Gin:
3

Eden Mill plant Kapazitätsverdopplung

Bereits im Februar kündigte der schottische Spirituosenhersteller Eden Mill an, expandieren zu wollen. Während der bisherige Standort der Brennerei in St. Andrews laut Mitbegründer Paul Miller historisch von Bedeutung ist und die lange Tradition von Scotch betont, seien die neuen Firmengebäude an einem anderen Standort wichtig für die geplante Verdopplung der Produktionskapazität. Gegenwärtig schafft die Destillerie Eden Mill es im Jahr auf rund 300.000 l bzw. bis zu 430.000 Flaschen. Das geplante Betriebsgebäude mit moderner Technik soll die jährliche Kapazität auf eine Million Flaschen erhöhen. Hierfür wird das Unternehmen wohl acht Millionen Pfund investieren. Der neue Produktionsstandort wird auf dem Gelände des Eden Campus der University of St. Andrew liegen und neben der neuen Eden Mill Distillery noch eine Brauerei beherbergen. Das Ziel ist es laut Miller, eine ökologische Whisky-Produktion in Gang zu setzen und die Kohlenstoffbilanz der Destillerie auf 0 zu senken. Während der Bauarbeiten bis zur erhofften Fertigstellung 2020 wird man in eine gemietete Brennerei umziehen, um weiterhin Whisky und Gin zu produzieren.

Alle Produkte von Eden Mill:
4

Medaillen-Regen für Whiskys von Distell

Die Firma Distell übernimmt u. a. die Verantwortung für bekannte schottische Whiskymarken wie Bunnahabhain und durfte sich in den vergangenen Monaten auf einen wahren Regen an Medaillen freuen. 13 Auszeichnungen bei den WWA (World Whiskies Awards) und 11 Medaillen bei der SFWSC (San Francisco World Spirits Competition) sowie 3 weitere Preise bei den am selben Tag abgehaltenen Òran Mór Whisky Awards sprechen für das Unternehmen. Distell-Whiskys wie der Bunnahabhain Toiteach A Dhà, der Bunnahabhain Stiùireadair und der Deanston Virgin Oak räumten in der Kategorie der NAS (No Age Statement) Whisky ohne Altersangabe ab. Aber auch für die Spirituosen mit Altersangabe regnete es Medaillen wie u. a. Doppelgold für den Deanston 12 Year Old Single Malt Scotch aus den Highlands sowie den Bunnahabhain 25 Year Old Single Malt Scotch von der Insel Islay. Damit nicht genug, kürte man den Betrieb im März bei bereits zum "Overall Distiller of the Year" (Beste Destillerie des Jahres) bei den Icons of Whisky Awards.

Sichere dir einen Medaillen-Gewinner:
5

4 Neuheiten von der Foursquare Distillery aus Barbados

Geht es um feinen Rum aus Barbados, führt kein Weg an der legendären Foursquare Distillery vorbei. Umso mehr freut es uns, dass vier Neuheiten ihren Weg auf den deutschen Markt gefunden haben und bald dank der Schlumberger Vertriebsgesellschaft das Sortiment erweitern werden. Kunden dürfen sich auf die folgenden Neuankömmlinge an Bajan Rum aus der Karibik freuen: Foursquare Cask Strength Vintage 2007 Rum, Foursquare Empery Rum, Doorly's 14 Years Old und Doorly's 3 Years Old White Rum. Letztere Abfüllung soll offiziell den bisher erhältlichen Doorly's 3 Years Old White Rum ablösen, der einen niedrigeren Alkoholgehalt von 40 statt 47 % vol. besaß. Die seit 1996 unter der Leitung der Familie Seale aktive Brennerei Foursquare stellt damit erneut ihr Können unter Beweis und bietet Barbados Rum, der pur sowie zum Mixen viel Freude bereitet. Wir finden den Foursquare Empery Rum in Fassstärke besonders interessant, da der Blend verschiedene Rumstile in sich vereint und da seine Destillate in unterschiedlichen Fasstypen gereift wurden.

6

9 % mehr Umsatz für die Edrington-Gruppe

Die in Schottland ansässige Edrington Group ist für etliche schottische Whiskymarken sowie andere internationale Spirituosenmarken verantwortlich. Sie hat diesen Monat die Ergebnisse für ihren Jahresendreport (Stand März 2019) veröffentlicht und konnte laut eigenen Aussagen eine Umsatzsteigerung von 9 % und eine Gewinnsteigerung von 4 % im Vergleich zum Vorjahr verbuchen. Zu verdanken sei dies vor allem den Topsellern wie The Glenrothes (Scotch Whisky), Highland Park (Scotch Whisky), The Naked Grouse (Blended Malt Whisky) und Brugal Rum (Dominikanische Republik). Die Unternehmensgruppe Edrington schaffte es angeblich auf einen Jahresumsatz von umgerechnet rund 760,3 Millionen Euro. Man ließ im selben Zuge verlauten, bis zu 560 Millionen Euro in die Top-Marke The Macallan investieren zu wollen, für die man 2018 eine neue Destillerie in Betrieb genommen hatte, um die Produktion um ein Drittel hochzuschrauben. Lediglich die Zukunft für den Blended Scotch Whisky mit Marken wie The Famous Grouse sehe schlecht aus.

7

Trendige vorgemixte Drinks von Three Sixty Vodka

Wir sind vom Three Sixty Vodka die moderne Produktpräsentation und die Experimentierfreude bereits gewohnt. Immerhin präsentieren sich die Spirituosen der Marke in schicken Flaschen (weiß oder schwarz) und mit einem zeitgenössischen Charakter für optimale Mixbarkeit. Dem legt der Hersteller jetzt nach, indem er seinen Three Sixty Vodka aus Deutschland aromatisiert und damit handliche vorgemixte Drinks in der Dose anbietet. In aufregenden Geschmacksrichtungen wie Three Sixty Maracuja + Vodka (mit Passionsfrucht), Three Sixty Bitter Lemon + Vodka, Three Sixty Energy + Vodka sowie Three Sixty Effect + Vodka überzeugen die "ready to drink" Mixgetränke in der schicken Metalldose. Sie sind für die Sommersaison ideal. Hochwertiger deutscher Vodka trifft auf eine bestimmte Geschmacksrichtung, meist fruchtig mit leichter Bitterkeit. Die vorgemixten Longdrinks in coolen Sorten versprechen einen natürlichen Geschmack in der praktischen, schlanken Getränkedose in Schwarz samt farbigen Akzenten. Der mehrfach destillierte, speziell filtrierte deutsche Vodka mit dem milden Profil zeigt sich mit dem trinkfertigen Longdrinks aus der Dose noch trendiger.

Entdecke unser Three Sixty-Sortiment:
8

Rebranding bei drei Whiskys von Glenfiddich

Das für die Glenfiddich Distillery aus Schottland verantwortliche Unternehmen William Grant & Sons kündigte an, ein Trio an Scotch im neuen Design auf den Markt zu bringen. Ab dem 18. Juni wird es den 15 Jahre alten und den 12 Jahre alten Glenfiddich Single Malt Scotch Whisky aus der Speyside im neuen Look zu kaufen geben. 2020 folgt dann der im small batch produzierte 18 Jahre alte Glenfiddich Whisky. Außerdem verkündete die Firma neue Produktbezeichnungen für die drei Spirituosen: Der 12 YO heißt nun "Our Original 12" und der 15 YO hört auf den Namen "Our Solera 15". Beides soll den jeweiligen Charakter des Whiskys betonen. Um die Heimat der Speyside Malts mit dem Tal in Szene zu setzen, inkorporiert der aktuelle Look ein V in der Flaschenform und ein goldenes, in den Hirschkopf mit Geweih eingearbeitetes V. Die Unterschrift von William Grant prangt in der Nähe des Verschlusses. Hinter der neuen Produktpräsentation steckt die Londoner Designagentur Here Design.

Sichere dir Glenfiddich Whisky:
9

4. Gewinn für Mile High 69 Gin beim German Brand Award

Schon zum vierten Mal darf sich Julica Renn als Erfinderin und Produzenten von Mile High 69 auf den Sieg beim German Brand Award freuen. Der alljährliche Wettbewerb bewertet und prämierte Produktdesign, und beim German Brand Award 2019 erhielt die findige Unternehmerin vom Bodensee erneut die begehrte Auszeichnung innerhalb der Rubrik "Excellence in Brand Strategy and Creation – Brand Design". In punkto Design hat sie sich damit erneut als stärkste Marke gegen die Konkurrenz durchsetzen können. Der MILE HIGH 69® Gin aus Deutschland wurde nicht nur von ihr im Hinblick auf das Rezept und Konzept entwickelt, sondern Julica Renn kümmert sich auch persönlich um das Markendesign und die Marketingstrategie. Die erfolgreiche Geschäftsführerin wurde von der Jury u. a. für das Logo, die handverplombten Flaschen aus Aluminium, die stimmige und interessante Brand-Story samt Mile High Club als Inspiration sowie die Webseite und die Werbemittel ausgezeichnet.

Hol' dir den Brand Award Gewinner:
10

Neuigkeit angekündigt: weißer Rum von RUMULT

Die Lantenhammer Destillerie vom Schliersee in Bayern ist für ihre Experimentierfreude und ihr damit verbundenes, breit gefächertes Sortiment an Spirituosen aus Deutschland bekannt. Neben den Edelbränden, Geisten, Kräuterschnäpsen und Likören produziert sie u. a. Bavarka Vodka, Bavarka Gin, Slyrs Whisky und Rumult Rum. Letztere Produktserie wird jetzt endlich erweitert. Diesen Monat gab die bayerische "Erlebnisdestillerie" den Blick auf den ersten Blanco Rum der Brennerei frei. Der klare Rumult Bavarian Blanco Rum ist ein hochwertiger weißer Rum mit einem Alkoholgehalt von 43 % vol. und einem auffälligen Etikett im Vintage-Look. Der zum Mixen von Drinks geeignete Bavarian Rum RUMULT blanco wurde laut Geschäftsführer und Master Distiller Tobias Maier im pot still gebrannt. Süße Noten von Zuckerrohr und eine jugendliche Frische treffen auf Weichheit und auf ein angenehm mildes Profil. Wir führen den vielgeloben Vorgänger, den Rumult Bavarian Pure Single Agricole Rum aus Zuckerrohrsaft, schon bei uns im Shop.

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en)
Loading...
Deal der Woche
Taste DeLuxe Marzipan Rumlikör 40% 0,7l + Taste Deluxe Marzipan Liqueur 40% 0,02l

Taste DeLuxe Marzipan Rumlikör 40% 0,7l + Taste Deluxe Marzipan Liqueur 40% 0,02l

statt 27,80 €21,90 €

Grundpreis: 31,29 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung
Advenskalener2019