News aus der Spirituosenwelt

News aus der Spirituosenwelt

September 2021

1

Zwei neue Liköre von NORK

Die Marke Nork hat sich mit feinstem Kornbrand aus Deutschland in den letzten Jahren einen Namen gemacht. Im September veröffentlichte die Firma gleich zwei Neuheiten, wobei es sich in beiden Fällen um Eierlikör mit dem gewissen Etwas handelt. Der milde NORK Eierlikör präsentiert sich als Klassiker. Er basiert auf hochwertigem Kornbrand und wurde mit Eigelb von als zu klein für den Handel eingestuften Eiern von ausgewählten Bio-Höfen verfeinert. Diesem authentischen Eierlikör von Nork schließt sich der innovative NORK Lebkuchen Eierlikör an, der pünktlich zum Herbst und Winter bezaubert. Mit seinem unverkennbar weihnachtlichen Charakter lässt er in der Tat an Lebkuchen und Weihnachtsgebäck denken. Dabei helfen edle Gewürze wie Nelke, Zimt, Sternanis und Kardamom. Beide sahnig weiche, herrlich süße Liköre teilen sich Zutaten wie Vanille aus Madagaskar und Orangenschale.

Sichere dir die NORK Eierliköre:
2

Neue Alternative zu Wonderleaf: Siegfried Wonderoak

Neben dem Siegfried Rheinland Dry Gin aus Deutschland von der Rheinland Distillers GmbH gibt es seit 2018 den innovativen Siegfried Wonderleaf zu entdecken. Als alkoholfreier Gin trägt er einem aktuellen Trend Rechnung, denn alkoholfreie Spirituosen werden von immer mehr Herstellern angeboten. Zu jenem Zeitpunkt waren die beiden Geschäftsführer Raphael Vollmar und Gerald Koenen die ersten, die sich an dieses Experiment wagten. Jetzt legt das Duo mit einer weiteren Innovation nach: Der Siegfried Wonderoak greift mit seinem Namen nicht ein Blatt (leaf), sondern Eiche (oak) auf. So erinnert der dunkle Siegfried Wonderoak an in Eichenfässern gereifte Spirituosen wie Rum und kann auch als alkoholfreier Ersatz hierfür getrunken sowie gemixt werden. Sein Aroma und seinen Geschmack verdankt er Botanicals wie Eichenholz, Muskat, Limette, Orange, Bockshornklee und Tonkabohne (wie Vanille). Auf künstliche Aromen und Farbstoffe hat die Destillerie erneut verzichtet.

3

Offizielle Definition von American Single Malt Whiskey

Single Malt assoziieren die meisten von uns mit Scotch Whisky aus Schottland, aber die Stilrichtung wird rund um den Globus hergestellt. Meist gibt es dafür bestimmte Regulierungen oder zumindest Kriterien. Diesen Monat ließ die American Single Malt Whiskey Commission (ASMWC, Organisation amerikanischer Whiskeyproduzenten) verlauten, dass die US-Regierung zusammen mit dem Alcohol and Tobacco Tax and Trade Bureau (TTB) an einer offiziellen Definition von American Single Malt Whiskey arbeitet. Die folgenden Bedingungen müssen ab Dezember erfüllt werden, damit sich ein amerikanischer Whiskey so nennen darf: 100 % Gerstenmalz als Rohstoff, Destillation komplett durch eine Brennerei, das Maischen und Gären sowie Lagern muss in den USA erfolgen, die Lagerung findet in Weißeichefässern mit nicht mehr als 700 l Fassungsvermögen statt, destilliert wird auf maximal 80 % vol. und abgefüllt wird mit mindestens 40 % vol. Echter amerikanischer Single Malt soll hiermit einheitlicher und international konkurrenzfähiger werden.

Entdecke Single Malt Whisky im Shop:
4

Rapper Skepta kollaboriert mit Havana Club

Geht es um Rum aus Kuba, führt kein Weg an der Marke Havana Club mit reichlich Auswahl vorbei. Der afrikanische Rapper Skepta (mit Hits wie "Shutdown" bekannt geworden) ist sich dessen nur allzu bewusst und hat gemeinsam mit der renommierten Firma einen eigenen Rum auf den Markt gebracht. Rum of Skepta entstand in Zusammenarbeit mit maestro ronero Asbel Morales. Zu diesem Zweck reiste der Musiker 2020 in die Karibik und verkostete mehrere Fassinhalte. Der finale Blend soll kulturelle Gemeinsamkeiten zwischen Kuba und Nigeria (der Heimat des Rappers) zelebrieren sowie die jüngere Generation ansprechen. Feiner kubanischer Rum mit Noten von Kakao, Tropenfrüchten, Eiche und Tabak bieten vollmundigen Genuss. Der Rum of Skepta von Hanava Club soll die Generation Z für Cuba Rum begeistern. Die erste Auflage ist auf 3.000 Flaschen limitiert.

Hol' dir den neuen Havna Club nach Hause:
5

Feine Neuheit: Tullamore Dew Honey mit Irish Whiskey und Honig

Aus dem Hause Tullamore D.E.W. gibt es nicht nur feinen Whiskey aus Irland zu entdecken, sondern der Irish Whiskey wird auch gern als Grundlage für eine Aromatisierung verwendet. So begeistert ab sofort der Tullamore Dew Honey, bei dem irischer Whiskey auf Honig trifft. Das Ergebnis ist ein weicher und warmherziger Whiskeylikör voller angenehmer Süße, der als Charmeur auch Einsteiger um den Finger wickelt. Der unwiderstehlich leckere Tullamore DEW Honey Likör auf Whiskey-Basis passt prima zum Winter und zu Weihnachten. Man kann ihn auf Eis oder in Cocktails und Longdrinks wie z. B. mit Tonic genießen. 100 % natürlicher Bienenhonig von unabhängigen Imkern aus Böhmen in Tschechien veredelt den irischen Whisky. Erhältlich ist der Whiskeylikör mit einem Alkoholgehalt von 35 % vol.

6

Diageo launcht RTD Belsazar Rosé & Tonic in der Dose

RDT steht für "ready to drink" und bezieht sich auf einen trinkfertigen Premix, fertig vorgemixt und wie ein Cocktail oder Longdrink konzipiert. Diverse Hersteller bereichern seit einigen Jahren den Markt mit solchen Mixgetränken aus der Dose. Dazu gesellt sich nun der Belsazar Rosé & Tonic, der von dem englischen Spirituosenkonzern in Zusammenarbeit dem deutschen Hersteller von Vermouth angeboten wird. Der innovative Belsazar Rosé & Tonic Premix in stylishem Pink gibt sich mild, leicht und sommerlich. Feiner Wermut aus Deutschland trifft auf herbes Tonic Water. Fruchtige Noten und prickelnde Kohlensäure machen den Drink zu einem Trendsetter, der sich auch draußen oder unterwegs unkompliziert genießen lässt. Der bittersüße After-Work-Drink mit sehr niedrigem Alkoholgehalt von nur 5,5 % vol. macht insbesondere im Sommer Spaß.

7

Neue Geschmacksrichtung Red Velvet Cupcake von Baileys

Die Marke Baileys ist dafür bekannt, neben ihrem allseits beliebten Sahnelikör mit klassischem Geschmack diverse andere Sorten anzubieten. Einige davon wurden ins reguläre Sortiment aufgenommen, andere präsentieren sich als limitierte Sondereditionen für saisonalen Genuss. Pünktlich zu den kalten Jahreszeiten hat der milde Baileys Red Velvet Cupcake Likör das Licht der Welt erblickt. Der Whiskylikör teilt sich mit dem kultigen Baileys Original Irish Cream einige Zutaten. Auch er greift auf hochwertigen Irish Whiskey zurück. Die neue Geschmacksrichtung erinnert an die gleichnamigen Desserts bzw. an Kuchen/Torte und Muffins. Man fühlt sich an Schokoladenkuchen oder Schokomuffins sowie an Frischkäse und rote Früchte wie Erdbeeren erinnert. Roter Samtkuchen in flüssiger Form also! Mit dem sündhaft leckeren Baileys Red Velvet Cupcake Limited Edition Likör kann man z. B. Nachspeisen verfeinern, Backrezepte aufpeppen oder eine heiße Schokolade zu etwas Besonderem machen.

8

Edle Neuheit aus Venezuela: Botucal Single Vintage 2007 Rum

Seit 2000 gibt es aus dem Hause Ron Botucal Rum aus Venezuela immer wieder vielversprechende Sondereditionen für das Premium-Segment zu entdecken. Jetzt legt die Brennerei mit einem weiteren Qualitätsprodukt in limitierter Auflage nach. Der Botucal Single Vintage 2007 Rum der DUSA (Destilerías Unidas S.A.) umfasst den Inhalt mehrerer Fässer, in denen Jahrgangsrum aus 2007 lagerte. Knapp zwölf Jahre reiften die Destillate für den Blend, der durch eine Nachlagerung in Oloroso-Sherryfässern veredelt wurde. Das Finishing und die insgesamt lange Ruhephase haben den Botucal Single Vintage 2007 Rum komplex und elegant gemacht. Vanille, geröstete Kaffeebohnen, Schokolade, Trockenfrüchte und Tabak kommen zum Vorschein. Die geschmacksintensive Limited Edition wird am besten pur genossen, wobei sie einen regulären Alkoholgehalt aufweist.

9

Santa Teresa Rum nominiert erste Master Blenderin

In der Welt der Spirituosen sind Master Blender meist männlich. Es gibt aber seit einigen Jahren immer mehr Frauen, die den Markt revolutionieren. So hat die Destillerie hinter dem feinen Santa Teresa Rum aus Venezuela eine Brennmeisterin ernannt. Nancy Duarte wurde zur Master Blenderin befördert. Sie ist damit die erst fünfte Person in jener Position, die von dem rund 225 Jahre erfolgreichen Betrieb eingestellt wurde - und zum ersten Mal in der Geschichte von Santa Teresa handelt es sich dabei um eine Frau. Seit 1990 arbeitete Duarte immer wieder eng mit dem Team der Brennerei zusammen und ging dabei auch bei ihrem Vorgänger Jean-Paul Levert in die Lehre. Seite an Seite mit Master Distiller Néstor Ortega wird Nancy Duarte ab sofort dem Ron Santa Teresa Rum zu noch mehr Erfolgen verhelfen. Sie will ihn u. a. ins Super-Premium-Segment erheben.

Sichere dir den Santa Teresa:
10

Rauchige Neuheit: Wood Smoke Malt Rye Whisky von Kyrö

Die Kyrö Distillery widmet sich nicht nur dem Gin aus Finnland, sondern auch dem Whisky aus Finnland. Dabei wagt sich die Firma gern an Experimente, beispielsweise bei der Lagerung ihrer Spirituosen. Ihr neuster finnischer Whisky gibt sich ebenfalls experimentell. Der Kyrö Wood Smoke Malt Rye Whisky basiert wie seine Brüder auf finnischem Roggen und imitiert damit amerikanische Klassiker. Das Besondere an dieser limitierten Sonderedition ist, dass man das Getreide über einem Erlenholzfeuer geräuchert hat (ein bisschen wie bei einer nordischen Sauna). Das erinnert ein wenig an Peated Whisky aus über einem Torffeuer gedarrter Gerste, aber dennoch darf man spannende Unterschiede erwarten. Beim Kyrö Fest im August in Finnland erstmals vorgestellt, fand die Limited Edition Kyrö Wood Smoke Whisky im September ihren Weg nach Deutschland. Eine kräftige Würze von Roggen geht Hand in Hand mit Holzrauch und Süße.

Entdecke den neuen Kyrö Whisky:
Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en)
Loading...
Deal der Woche
OnPack: Remedy Pineapple + Ananasschneider

OnPack: Remedy Pineapple + Ananasschneider

statt 27,80 €17,90 €

Grundpreis: 25,57 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung