Cocktail

Wir sind definitiv "ready", coole Ready to Drink Cocktails zu genießen!

Wir haben schon so viele Anglizismen in den deutschen Sprachgebrauch aufgenommen, dass so manch einer sich gar beklagt, unsere Sprache habe sich zu sehr verändert. Klar macht uns das auch internationaler und vielleicht ein bisschen hipper. Und oft ist die Bedeutung der englischen Begriffe oder Ausdrücke leicht zu entschlüsseln. Ein Beispiel, das für uns als Spirituosenversand Sinn macht: Das Wort "ready" bedeutet "fertig" oder "bereit", und unter "drink" verstehen die Engländer das Trinken sowie ein Getränk oder auch einen Drink. Klar, dass ready to Drinks sich also auf trinkfertige Cocktails bezieht. Neugierig geworden?

Was bedeutet "ready to drink"?

Und was steckt jetzt genau hinter dem cool klingenden Prinzip? Gemeint sind trinkfertige Getränke, mit oder ohne Alkohol. Im Englischen wird "ready to drink" gern mit RTD abgekürzt und ist ein Hinweis auf all das, was man ohne Mischen oder Zubereiten oder eine andere Art der Einflussnahme trinken kann. Passend dazu kommen solche Produkte in einer praktischen Verpackung auf den Markt, beispielsweise in der Getränkedose oder im Tetra Pak, manchmal auch in der handlichen und leicht zu transportierenden Flasche oder Packung. Bekannte Beispiele sind Eistee und Energy Drinks, Jogurt Drinks und Mocktails. Wenn wir bei diesem Trend aus der Branche der alkoholfreien Getränke auf die alkoholhaltigen Getränke umspringen, kommen wir auf die spannenden "ready to Drinks". Dahinter verbergen sich trinkfertige Cocktails und vorgemixte Longdrinks sowie Alcopops statt die gängigen Schorlen, Säfte und Shakes. Interessant, oder? Welche Ready to Drinks bzw. Fertigcocktails gibt es, und was zeichnet sie aus?

Vorteile der Trendsetter: Warum Ready to Drink Cocktails kaufen?

  • Nicht jeder hat viel Zeit. Vor allem für die Freizeit ist beim heutigen stressigen Lebenswandel sieht es schlecht aus. Da will man jede Minute voll auskosten und sich so schnell und einfach entspannen wie möglich. Das trifft auf Genussmittel genauso zu wie auf Fertiggerichte, die im Handumdrehen eine Mahlzeit ermöglichen. Ready to Drink Cocktails sind aus gutem Grund populär, denn mit ihnen sparst Du Zeit. Und Zeit ist bekanntlich Gold.

Shatlers
  • Es ist nicht nur der Zeitaufwand, sondern auch der Aufwand an sich, der so manch einen vom Cocktails mixen abhält. Erst einmal muss man die richtigen Zutaten zu Hause haben, beispielsweise Sirup und Likör, Fruchtsäfte und frische Zitrusfrüchte. Je exotischer das Cocktailrezept, desto unwahrscheinlicher, dass Du alles daheim hast. Und je komplizierter die Cocktailzubereitung, desto mehr verlierst Du den Spaß an der Sache oder bekommst gar nicht erst Vorfreude auf den Drink, sondern lässt das Ganze sein. Hinzu kommt, dass man zum Cocktails und Longdrinks mixen das passende Barzubehör braucht. Shaker, Barlöffel, Cocktailgläser oder Longdrinkgläser, Ausgießer, Dosierhilfen… die Liste ist lang, die Chancen auf Erfolg alles andere als garantiert. Hier helfen trinkfertige Cocktails aus, denn sie müssen lediglich ins Glas gegeben und (gegebenenfalls mit Eis) getrunken werden. Einfacher geht’s nun wirklich nicht! Und wer so gar keine Lust auf Anstrengung hat, kann sich sogar das Glas sparen und fertige Longdrinks oder Cocktails direkt aus der Dose trinken! Vorgemischte Cocktails lassen sich trotzdem auf Wunsch mit etwas Frischem wie Minzeblättern oder Fruchtstücken garnieren, um authentisch zu wirken. Und sie sind in der Regel vom Geschmack her ihren jeweiligen Vorbildern täuschend ähnlich.

  • In geselliger Runde sind Fertigcocktails der Hit schlechthin. Du kaufst sie einfach auf Vorrat, bewahrst sie kühl (oder anders sachgemäß) auf und servierst sie dann in Sekundenschnelle, wenn es drauf ankommt. Plötzlich Besuch vor der Tür? Kein Problem, denn Du musst nicht Cocktails mixen, sondern kannst fertige Cocktails anbieten. Party? Auch hier sind fertige Longdrinks eine prima Lösung, da sie nicht so schnell ausgehen und nicht so viel Platz wegnehmen wie frisch zubereitete Mixgetränke. Auswahl ist ebenfalls kein Thema, denn während Du vielleicht selbst nur so zwei bis drei Rezepte gemeistert hast oder dich gar nicht mit dem Mixen von Cocktails auskennst, mangelt es bei den Ready to Drink Cocktails nicht an verschiedenen Geschmacksrichtungen. Da ist für jeden das Richtige dabei!

Vorgemischte Cocktails: beliebte Marken für trinkfertige Drinks

Willst Du vorgemischte Longdrinks und vorgemixte Cocktails kaufen, hast Du die Qual der Wahl. Einige bekannte Spirituosenhersteller sind bereits auf den Zug aufgesprungen, allen voran Bacardi. Mit Bacardi & Cola, Bacardi Mojito und Bacardi Cuba Libre holst Du dir populäre Klassiker ins Haus und sparst dir das Cocktails selbst mixen. Fertige Cocktails und Longdrinks gibt es zudem aus dem Hause Berentzen. In der schicken Dose verpackt ergänzen zudem Trendsetter wie Three Sixty Maracuja + Vodka sowie Three Sixty Effect + Vodka dieses verlockende Angebot.

Bacardi Mojito

Von Goldberg führen wir Ready to Drink Fertigcocktails und vorgemixte Longdrinks wie Goldberg Moscow Mule und Goldberg Gin & Tonic. Der leckere Captain Morgan Long Island Ice Tea präsentiert sich zwar in der Flasche statt in der Metalldose, doch er gehört ebenfalls in die Kategorie von ready-to-drink Cocktails. Ab und zu bietet ein Hersteller im Kühlschrank aufzubewahrende Mischungen an, die man schüttelt und aus der Verpackung entfernt, um sie im Glas zu servieren.

Entdecke die Proukte von Bacardi:
Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 6 Bewertung(en)
Loading...
Deal der Woche
Ron Cihuatan 12 Jahre Solera Reserva Especial Rum 40% 0,7l + Glas

Ron Cihuatan 12 Jahre Solera Reserva Especial Rum 40% 0,7l + Glas

statt 45,90 €37,90 €

Grundpreis: 54,14 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung