Peat's Beast

Was ist eigentlich getorfter Whisky? Dabei handelt es sich um Whisky aus Schottland oder einem anderen Land, dessen Gerstenmalz über einem Torffeuer getrocknet wurde. Das wiederum verleiht dem Aroma und Geschmack eine rauchige Note. Wer hierauf Lust hat, der kommt beim Peats Beast Whisky auf seine Kosten. Aber Vorsicht, diese Abfüllung meint es ernst!
Weiterlesen

2 Artikel

Spannender Peat's Beast Whisky aus Schottland

Anders als bei so manch einem getorften Whisky schottischer Herkunft handelt es sich bei Peats Beast nicht um eine Produktlinie von Douglas Laing. Vielmehr haben wir das Produkt der deutschen Firma Kammer-Kirsch zu verdanken, die auch weitere Highlights bietet. Der unabhängige Abfüller veröffentlicht hiermit einen Scotch mit hohem Torfgehalt und hohem Alkoholgehalt. Als Whisky in Fassstärke sollte der Peat's Beast nicht unterschätzt werden, obwohl er trotz des Namens kein Monster ist. Deutlich ausgeprägter Torfrauch trifft bei dem hochprozentigen Blend auf Gewürze und einen Unterton von Früchten. Auch Kenner lassen sich hiervon begeistern.

Nicht das richtige gefunden? Wir beraten dich gerne.