% Der große Winter-Abverkauf: Satte Rabatte! %
Zu den 400 Schnäppchen →

X
Schnelle Lieferung
(4,9)
Sicherer Versand
Rum & Co Monymusk EMB 12 Jahre Single Cask Jamaica Rum 64,2% 0,5l
Rum & Co Monymusk EMB 12 Jahre Single Cask Jamaica Rum 64,2% 0,5l
Rum & Co Jamaica
1

Rum & Co Monymusk EMB 12 Jahre Single Cask Jamaica Rum 64,2% 0,5l

Rum & Co Jamaica
1
Rum & Co Monymusk EMB 12 Jahre Single Cask Jamaica Rum 64,2% 0,5l
Rum & Co Jamaica

69,90 €

Inhalt: 0.5 Liter (139,80 €* / 1 Liter)
Artikelnummer: 14341
Mehr als 50 Stück verfügbar
1-2 Tage Lieferzeit *²
Pro Kunde sind maximal 3 Stück verfügbar
Expertenbewertung
Taste
Ester
Taste
Holz
Taste
Tropische Früchte
Süße
Würze
Frucht
Milde
Rauch
Aroma & Geschmack

Landestypisch, kraftvoll und langanhaltend. Im intensiven Aroma bemerkt man Holz und Tropenfrüchte. Im vollmundigen Geschmack gesellen sich Ester, Klebstoff und intensive Gewürze dazu.

Spannend für
1
2
3
4
5
Einsteiger
Fortgeschrittener
Experte
Genusstipp

für den puren Genuss

Rum & Co Monymusk EMB 12 Jahre Single Cask Jamaica Rum

Die Auswahl beim Rum kaufen ist riesig. Dafür sorgen nicht zuletzt unabhängige Abfüller. Es handelt sich in der Regel um Betriebe aus Europa, die edle Tropfen aus der ganzen Welt anbieten und dabei vor allem das Hauptaugenmerk auf limitierte Einzelfassabfüllungen legen. In diese spannende Kategorie für das Premium-Segment gehört der Rum & Co Monymusk EMB 12 Jahre Single Cask Jamaica Rum, der Kennerherzen höherschlagen lässt. Exklusiv für die Kunden von Rum&Co zugänglich gemacht, verkörpert diese Limited Edition landestypischen Genuss.

Der edle Rum & Co Monymusk EMB 12 Jahre Single Cask Jamaica Rum aus der Karibik geizt nicht mit seinen Reizen. Man merkt es ihm an, dass er mit viel Liebe zum Detail hergestellt und veredelt wurde. Um die Destillation kümmerte sich die Monymusk Distillery, deren jamaikanischer Rum auf eine lange Tradition zurückblickt. Nach dem Brennvorgang aus Melasse, klassisch im pot still, wanderte der jamaikanische Rum für seine Lagerung in ein Bourbonfass aus amerikanischer Weißeiche. Zwölf Jahre reifte der Jamaika Rum in dieser gängigen Fassart, bevor man ihn als Cask Strength Rum in Fassstärke zugänglich machte. Der hohe Alkoholgehalt des Rum & Co Monymusk EMB 12 Jahre Single Cask Jamaica Rum legt es nahe, den Premium-Rum mit ein paar Tropfen Wasser zu trinken. Die Kennzeichnung EMB steht übrigens für einen mittelhohen Estergehalt von um die 240 bis 250 g/hl. Rum aus Jamaika stellt mit seinen ausgeprägten Esternoten eine Klasse für sich dar.

Produktinformationen zum Rum & Co Monymusk EMB 12 Jahre Single Cask Jamaica Rum:

In aromatischer und geschmacklicher Hinsicht sollte man den dunklen Rum & Co Monymusk EMB 12 Jahre Single Cask Jamaica Rum auf keinen Fall unterschätzen. Er präsentiert sich von der vollmundigen, hocharomatischen und komplexen Seite. Tropenfrüchte kommen ebenso zum Ausdruck wie Holz. Mit Estern und Klebstoff sowie mit einer ausgeprägten Würze zollt der Rum & Co Monymusk EMB 12 Jahre Single Cask Jamaica Rum seiner Heimat Tribut. Man empfindet ihn als vergleichsweise trocken mit einem langanhaltenden und intensiven Abgang.

Aus dem Schnapsblatt
Der "Vater" unter den Rums: Don Papa Rum aus Asien

Die Wurzeln von Zuckerrohr liegen vermutlich im Osten von Asien. Dort wird die Pflanze schon seit Jahrhunderten angebaut, sodass die Herstellung von Rum aus Asien Sinn macht. Leider ist sie gegenwärtig relativ selten, weshalb asiatischer Rum umso mehr Aufmerksamkeit verdient. Wie wäre es beispielsweise mit dem Don Papa Rum von den Philippinen, der vor einigen Jahren den internationalen Durchbruch geschafft hat?

Beitrag lesen
Patridom Rum: eine Hommage an die Dominikanische Republik

Rum aus der Karibik wäre einfach nicht komplett ohne den Rum aus der Dominikanischen Republik. Er wird seit Jahrhunderten hergestellt, wobei er sich trotz typisch karibischem Charakter interessanterweise ein wenig von den Konkurrenten wie z. B. Rum aus Jamaika, Rum aus Barbados oder Rum aus Kuba abhebt. Wer den dominikanischen Rum von seiner authentischen – und unwiderstehlichen – Seite kennenlernen will, der wird beim Patridom Rum fündig. Hier gibt es mehr Informationen zu dem neuen Geheimtipp mit super Potenzial!

Beitrag lesen
Heimatverbunden und international erfolgreich zugleich: Ron Carupano Rum

Es gibt Spirituosen, bei denen sich der Produktionsstandort in vielerlei Hinsicht – direkt oder indirekt – auf das Endergebnis auswirkt. Das trifft besonders auf all jene Spirituosen zu, deren Rohstoff und oder Zutaten lokal oder regional angebaut werden. Auch Wein mit Terroir-Charakter spiegelt seine Herkunft wider. Dementsprechend ist es nicht weiter verwunderlich, dass so manch ein Markenname oder Produkttitel auf die Heimat anspielt. In diese Kategorie gehört der Ron Carupano Rum, der als Rum aus Südamerika der karibischen Konkurrenz mühelos Paroli bieten kann.

Beitrag lesen
Noah Rum

Lust auf exotischen Genuss? Dann ist klassischer karibischer Rum nicht die einzige Anlaufstelle. Gerade in den Geheimtipps schlummert ein riesiges Potenzial. Eben jenes Potenzial schöpfen immer mehr deutsche Unternehmen aus, die als unabhängiger Abfüller von Rum oder sogar als Produzent agieren. Wie wäre es z. B. mit Noah Rum und Spiced Spirituosen auf Rum-Basis derselben neuen Marke? Wir finden, diese genussreichen Highlights hätten sich einen Platz auf Noahs Arche verdient…

Beitrag lesen
Feine Spirituosen aus Irland: mehr als nur Irish Whiskey

Geht es um hochwertige Spirituosen, dann sollte man die Rechnung nicht ohne die Iren machen. Schon seit Jahrhunderten verstehen sie sich auf die Herstellung von Whiskey und diversen anderen alkoholischen Destillaten. Irische Spirituosen stehen dabei für Tradition ebenso wie für Innovation. Wir nehmen dich mit auf eine Reise voller Genuss!

Beitrag lesen
Baie des Tresors für Schätze aus der Rum-Welt

Baie des Tresors für Schätze aus der Rum-Welt Man braucht nicht für jede Schatzsuche eine verblichene Karte mit kryptischen Hinweisen. So verspricht die Marke Baie des Tresors aus dem Französischen übersetzt Qualitätsprodukte von der „Bucht der Schätze“. Neugierig geworden? Wir helfen bei der Schatzsuche! Feinster Rum aus Martinique von Baie des Tresors Hinter diesem interessanten […]

Beitrag lesen
Bei den Spirituosen der 23rd Street Distillery grüßen die Koalas

Spirituosen aus Australien? Ja, die gibt es, und zwar immer mehr. Die meisten von uns denken bei Down Under eher an Bier und Wein, aber australische Spirituosen haben in den letzten Jahren den internationalen Durchbruch geschafft. Zu den Unternehmen, an denen inzwischen kein Weg mehr vorbeiführt, gehört die 23rd Street Distillery. Was hat dieses Känguru so zu bieten?

Beitrag lesen
Wirklich "nice": feiner Neisson Rum aus Martinique

Schon einmal etwas von Rhum Agricole gehört? Dieser französische Begriff bezeichnet Rum aus Zuckerrohrsaft. Im Gegensatz zu den meisten handelsüblichen Rumsorten wird er also nicht aus Melasse destilliert. Nur sehr wenige Länder haben sich auf den Agricole Rum spezialisiert, darunter vor allem einige Ubersee-Departements von Frankreich wie die Antilleninseln Guadeloupe und Martinique. In letzterem Urlaubsparadies ist der Neisson Rum zu Hause, der sowohl Einsteiger als auch Kenner überzeugt. Was zeichnet die Rummarke aus?

Beitrag lesen
Rhum Hardy: die Alternative zu den Klassikern

Karibischer Rum ist allgemein der Klassiker schlechthin. Immerhin befindet sich in dieser Region auch die Wiege der Rum-Herstellung. Seit Jahrhunderten widmen sich dort zahlreiche Destillerien auf so gut wie allen Karibikinseln der Herstellung von Rum. Einige davon sollten aber als Klasse für sich betrachtet werden, denn auf ihnen entstehen leicht andersartige Geheimtipps wie der Rhum Hardy. Was hebt ihn von der Masse ab?

Beitrag lesen
Tails Cocktails

Einen Cocktail gönnt man sich gern. Aber man schafft es nicht immer in eine Bar oder einen Klub. Und nicht jeder hat daheim alle wichtigen Zutaten parat oder will/kann Cocktails selbst mixen. Hier helfen Marken wie Tails Cocktails aus. Dahinter verbergen sich Trendsetter der boomenden Kategorie RTD. Was hat es damit auf sich?

Beitrag lesen
Details
Marke Rum & Co
Artikelnummer

14341

Alkoholgehalt in Vol. % 64,2
Genauer Inhalt 0,50 Liter
Herkunftsland Jamaica
Altersangabe 12
Genussnoten Ester, Holz, Klebstoff, Tropische Früchte
Rum Farbe Gold - Dunkel
Herstellung Single Cask - aus einem einzigen Fass
Fass für die Reifung Bourbon
Rohstoff Zuckerrohr
Spezialfilter Rarität
Hinweis Mehrfachbestellungen werden automatisch storniert!
Inverkehrbringer Rum & Co GmbH, Nordring 5, 24850 Schuby, Deutschland

Bewertungen

1 von 1 Bewertungen

4 von 5 Sternen


0%

100%

0%

0%

0%


Gib eine Bewertung ab!

Teile deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.

Informationen zur Echtheit von Kundenbewertungen
Jede Verbraucherbewertung wird vor ihrer Veröffentlichung auf ihre Echtheit überprüft. Die Überprüfung geschieht dadurch, dass die Möglichkeit einer Bewertungsabgabe von einer vorherigen Anmeldung in einem registrierten Kundenkonto abhängig gemacht wird.

04.01.2023
Sehr guter Jamaikaner...!

Unverdünnt genossen: Esther... Frucht und ein wenig Holz! Das ganze mega kräftig bei Fassstärke! So würde ich den Rum kurz und knapp beschreiben. Der Nachklang ist recht lang. Sicher ein Rum, der nicht für jede Gelegentheit ausgelegt ist. Wenn man was für die gesellige Runde sucht, sollte man z. B. zum preislich gleichen Appleton 21 oder ähnlichem greifen. Dieser Monymusk paßt gut zur Zigarre und kommt auch gegen Diese an. Definitiv nichts für den nüchteren Magen. Also das zugreifen lohnt auf jeden Fall, wenn auch die Preise sich mittlerweile "sehr sportlich" gestalten. Knapp 140 €/LIter sind doch eine deftige Ansage. Das das kostet in meinen Augen auch einen Bewertungspunkt. Der Rum ist für Kenner, Anfängern würde ich den nur bedingt empfehlen. Alles in allen jedoch eine tolle Abfüllung...!