Leckere Cosmos mixen am Tag des Cosmopolitan

Am 7. Mai wird jedes Jahr der National Cosmopolitan gefeiert. Obwohl er vor allem bei den Amerikanern als "Feiertag" gilt, zelebriert man auch gern im Rest der Welt den so beliebten Drink. Fans von Cocktails im Allgemeinen könnten den Tag des Cosmopolitan als Anlass dazu nehmen, das Mixgetränk von seinen vielen Seiten kennenzulernen. Einige Bars und Klubs bieten dazu Events, und wir liefern hiermit Inspiration.

Mehr Infos zum Cosmopolitan

Da dies einer der populärsten Drinks ist, lohnt sich ein näherer Blick auf den Cosmopolitan Cocktail mit dem amerikanischen Flair und dem urbanen Charme, dem kaum jemand widerstehen kann. In den 30er-Jahren mixte man ihn noch mit Gin. Danach wagte man Experimente mit Whiskey. Die heute so bekannte Variante etablierte sich in den 80er-Jahren. So wird man heute für gewöhnlich mit Vodka einen Cosmopolitan mixen. Wir haben uns eine Alternative dazu ausgedacht, die stattdessen von Rum profitiert. Dieses Cosmopolitan-Rezept gibt es hier zu lesen.

Das Rum&Co Cosmopolitan Set mit Rum:

 

Was aber macht den Cosmo zu so einem Hit, dass man ihm sogar einmal jährlich mit dem National Cosmopolitan Day Tribut zollt? Hier gibt es 5 gute Gründe, sich für leckere Cosmos zu entscheiden:

- Insbesondere die Damen der Schöpfung sind dem Cocktail zugetan. Und das liegt nicht nur an der schmackhaften Zutaten und der schönen rosaroten Farbe (in der ursprünglichen Fassung).

- Keiner weiß genau, wann und wo das Rezept seinen Ursprung nahm. Manche meinen, schon Ende des 19. Jahrhunderts kam sein Vorläufer in Umlauf, der simple Daisy mit Spirituose, süßer Komponente und Zitrusnote. Andere sind davon überzeugt, der in den 60er-Jahren des 20. Jahrhunderts erfundene The Harpoon mit Vodka, Cranberrysaft und Limette sei sein Vorgänger. Wieder andere gehen davon aus, am Strand in Miami habe der Cocktail als Teil der Homosexuellen-Partys das Licht der Welt erblickt. Offiziell wird oft Toby Cecchini als Erfinder von Cosmopolitan zitiert. Er war 1987 Barkeeper im legendären Odeon in Tribeca (Manhattan).

- Ein Grund mehr, warum der Cosmo in den 90er-Jahren solche Popularität erlangte: Im The Rainbow Room bei der After Party nach der Grammy-Verleihung gönnte sich Madonna den Drink. So richtig bekannt und beliebt bei den Amerikanern - und allmählich auch international - wurde der Cosmopolitan Cocktail jedoch dank der kultigen TV-Serie "Sex and the City". Carrie Bradshaw und ihre Freundinnen verwandelten den Cosmo in eine angesagte Ikone.

- Da es so viele Cosmopolitan Rezepte gibt, wird der Drink einfach nie langweilig. Während der eine oder andere lieber auf weniger Orange setzt, experimentieren manche mit der Basis-Spirituose. So oder so ist das Cosmopolitan selbst mixen nicht sehr kompliziert und man hat die klassischen Zutaten meist im Haus.

K1600_2

- Den Tag des Cosmopolitan feiern wir dank Jace Shoe-Maker Galloway, einer Journalisten und Autorin. Wer an dem Cosmopolitan Day so richtig Spaß haben will, kann ja einen Mädelsabend oder eine Party planen, sich einen "Sex and the City"-Marathon der alten Staffeln gönnen oder Freunde zum Brunch mit Cosmo einladen. Im Internet lohnt sich ein Klick auf den Hashtag #cosmopolitanday.

Zwei tolle Cosmopolitan Rezepte

Das klassische Modegetränk:

3 cl Vodka

2 cl Cranberry Sirup

1 cl Cointreau

1 cl Limettensaft

Gib etwa vier Eiswürfel in einen Shaker, befülle ihn mit allen Zutaten, und schüttle gut durch. Seihe den Cocktail in in ein vorgekühltes Martiniglas ab, das Du z. B. kurz vorher im Gefrierfach angefrostet hast und dessen Rand Du mit einer Limettenscheibe abgerieben hast. Wenn Du magst, kannst Du den Cosmo mit einem Limettenschnitz oder mit einer Cocktailkirsche garnieren.

Der Exot aus der Vergangenheit:

4 cl Gin

2 cl Zitronensaft

1 cl Cointreau

1 cl Himbeersirup

Mit diesem Cosmo-Rezept erinnert man an den Vorgänger aus den 30er-Jahren. Einfach alle Zutaten mit Eiswürfeln in einem Shaker gut durchmischen und dann in ein vorgekühltes Martiniglas doppelt abseihen. Wenn Du willst, garnierst Du den rosa Drink mit einer frischen Himbeere.

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en)
Loading...
Deal der Woche
Mahiki Likör Coconut (Rum Basis) 21% 0,7l + Tiki Becher

Mahiki Likör Coconut (Rum Basis) 21% 0,7l + Tiki Becher

statt 28,50 €9,90 €

Grundpreis: 14,14 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung