Archiv

Spreewood Distillers

Als die drei Freunde Steffen Lohr, Sebastian Brack und Bastian Heuser an einem schönen Herbsttag 2015 den wunderschönen Innenhof der STORK CLUB Destillerie (damals noch Spreewald Destillerie) betreten, wird ihnen sofort bewusst, dass sich ihr Leben ab sofort ändern wird.

Der Alleskönner mit den vielen Gesichtern: Dry Gin

Das Gin in ist, daran besteht kein Zweifel. Und genau deshalb wagen die Hersteller auch immer mehr Experimente und sorgen für mehr Auswahl sowie Abwechslung. An einem Klassiker führt jedoch nach wie vor kein Weg vorbei, und bei seiner Beliebtheit ist auch kein Ende in Sicht. Gemeint ist der allseits bekannte Dry Gin, der seine Weg in jede Bar und Hausbar findet. Warum eigentlich? Und was hebt ihn von den anderen Gin Arten ab?

Echter Rum: authentischer Genuss seit eh und je

Bei den Spirituosen kommt man um gewisse Fachbegriffe nicht herum. Gerade wer sich ein bisschen für die Materie interessiert, statt nur zu trinken, stößt dabei auf Interessantes. So kann man z. B. echten Rum kaufen. Was bedeutet das? Gibt es etwa auch falschen Rum? Ist nicht jeder Rum im Grunde echt? Wir klären diese berechtigten Fragen für sich.

#03/20: H.S.E. Rhum Agricole Ragtime

Habitation Saint-Etienne. Das ist das Geheimnis hinter dem Kürzel H.S.E. Diese Marke gehört zu den führenden auf Martinique und damit auch gleichzeitig im Bereich Rhum Agricole. Moderne und Tradition werden hier auf kunstvolle Art und Weise verwoben und führen dazu, dass H.S.E. eine der am schnellsten wachsenden Brands ist – ohne jedoch die Qualität darunter leiden zu lassen!

Mut zu Wermut: die Kräuterspirituose mit dem gewissen Etwas

Manche Spirituosen sind nach ihrer Hauptzutat benannt. Die Wurzeln von Gin beispielsweise lassen sich auf den lateinischen Begriff für Wacholder zurückführen. Und beim Wermut ist der Name ebenfalls Befehl. Er wird auch Vermouth geschrieben und kommt nicht ohne das Wermutkraut aus. Was macht ihn noch zu einer Spirituose, die man zumindest einmal probiert haben sollte?

Feine Spirituosen aus Paraguay der Marke Hogerzeil Distillery Paraguay

Was passiert, wenn ein deutscher Spirituosenfan aus Deutschland nach Südamerika auswandert? Wie große Teile der Karibik und Mittelamerikas widmen sich auch viele südamerikanische Länder dem Anbau von Zuckerrohr und der Herstellung von Rum. Da liegt es nahe, dass der deutsche Auswanderer Timm Hogerzeil in seiner Destillerie das Hauptaugenmerk auf den Rum aus Paraguay legt. Er widmet sich jedoch auch anderen Spirituosen aus Paraguay in der Hogerzeil Distillery und macht damit seit einer Weile hierzulande von sich reden.

Edler und spezieller geht es kaum: Champagner aus Frankreich

Gibt es etwas zu feiern, dann darf der Alkohol nicht fehlen. Ganz besonders beliebt ist der Champagner, mit dem man bei diversen feierlichen Anlässen anstößt. Sei es ein runder Geburtstag, ein Firmenjubiläum, eine Hochzeit oder eine Verlobung, ein Erfolg oder ein Jahrestag – das Champagnerglas ist nicht weit. Aber auch als Begleiter zu einem tollen Essen, beim romantischen Candle-Light-Dinner oder in Cocktails macht der Schaumwein mit dem exzellenten Ruf eine tolle Figur. Er hat all die Aufmerksamkeit verdient, finden wir.

Die deutsche Antwort auf Rum aus der Karibik: Rum Verschnitt

Es finden sich unglaublich viele Rum Arten, wenn man einmal das Sortiment in verschiedene Kategorien unterteilt. Nicht nur gibt es Unterschiede beim Rohstoff (Zuckerrohrsaft, Zuckerrohrhonig, Melasse), bei der Destillation (pot still, column still) und bei der Lagerung in verschiedenen Arten von Eichenfässern oder nach dem Solera-Verfahren, sondern auch die Standortfaktoren und andere Details wirken sich auf das Endergebnis aus. Und dann gibt es da noch besondere Rum Sorten, die z. B. für ein Land typisch sind. Hier ist der typisch deutsche Rum Verschnitt erwähnenswert. Was verbirgt sich dahinter?

#02/20: Tobermory Hebridean Gin

Schottland. Die Insel Mull. Im Westen des Landes, direkt vor der Küste im Atlantik. Die größte Stadt der Insel, Tobermory, liegt im Zentrum unserer Aufmerksamkeit. Besser gesagt, die dortige Whiskybrennerei. 1798 wurde Tobermory ursprünglich gegründet, hat Konkurse und Eigentumswechsel mitgemacht und gehört heute zu der südafrikanischen Distell Group Ltd., die den Vorinhaber Burn Stewart Distillers 2013 einfach schluckt. Tobermory macht hervorragenden und besonders weichen Whisky. Seit Kurzem auch etwas ganz Besonders: den eigenen Tobermory Hebridean Gin!

Great Dane Rum aus Dänemark

Der Great Dane Rum bietet eine spannende Mischung vom karibischen Stil und dänischem Charakter. Alles aus dem Hause Skotlander. Hier vereinen sich verschiedene Melassen aus ausgewählten Brennereien Südamerikas zu einem facettenreichen und unbeschreiblichen Rum. Im Geschmack überzeugt der Rum von einer schweren Süße, einer eingehenden Wärme und edlen Gewürzen, aber überraschen sollte hier vor allem sein
rauchiger Charakter.

Deal der Woche
Stork Club Straight Rye Whiskey 45% 0,7l

Stork Club Straight Rye Whiskey 45% 0,7l

statt 27,90 €23,50 €

Grundpreis: 33,57 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung