Australien

Der Sternegucker aus Down Under: Starward Whisky aus Australien

Woran denkst Du, wenn die Rede auf Australien fällt? Die meisten von uns nennen in diesem Zusammenhang Koalas und Kängurus, vielleicht auch Sydney, das Outback oder das Great Barrier Reef. Neben der spektakulären Natur hat der rote Kontinent Down Under aber auch spannende Spirituosen aus Australien zu bieten. Sie mögen weniger bekannt sein wie australischer Wein, gehören jedoch zu den coolen Geheimtipps. Uns gefällt derzeit die Marke Starward, die für feinen Whisky mit dem gewissen Etwas steht.

6 interessante Fakten zum Starward Whisky aus Australien

1. Wir haben den Weinbau nicht ohne Grund erwähnt, denn der Wein aus Australien beeinflusst indirekt die Spirituosen der Starward Distillery aus dem südlichen Staat Victoria. So sucht sich die Brennerei besondere Weinfässer aus dem Barossa Valley oder anderen Weinbauregionen aus und lässt darin ihren Starward Single Malt Whisky reifen. Normalerweise begegnen wir dem Weinfass eher für ein Finishing von Whiskey (also eine kurze Nachlagerung), und dann stammt es fast immer aus Europa. So gesehen verdient der australische Whisky mit sanften Weinnoten also viel Aufmerksamkeit. Hinzu kommt, dass die Weinfässer nur leicht gedämpft/ausgebrannt werden und daher durchaus geringe Flüssigkeitsreste in den Holzporen verbleiben.

2. Australischer als beim Starward Whisky aus Melbourne geht es kaum. Das beginnt beim Rohstoff, denn die New World Whisky Distillery verlässt sich zu 100 % auf Getreide aus dem nationalen Anbau. Die australische Gerste trifft auf die bereits erwähnte Lagerung in heimischen Weinfässern.

3. Willst Du den Starward Whisky kaufen, dann hast Du die Auswahl zwischen zwei Kategorien: Zum einen bietet die Starward Distillery aus Melbourne eigene Abfüllungen an, und zum anderen bringen unabhängige Abfüller wie Kirsch oder Berry Bros & Rudd die trendigen Qualitätsprodukte auf den Markt. Gemeinsam ist ihnen die clevere Herstellung. Jeder australischer Whisky der neuen Marke gibt sich aussagekräftig und modern. Wir finden, die schottischen und irischen Topseller sollten sich warm anziehen, denn der Australian Whisky kann es mühelos mit ihnen aufnehmen.

Starward Whisky

4. Zu verdanken haben wir den Starward Whisky aus Melbourne dem Firmengründer David Vitale mit italienischen Wurzeln. Er ist ein bekennender "foodie" und seine Familie nimmt die Mahlzeiten ernst. Ihm kam die Idee, einen perfekt zum Essen passenden Australian Whisky zu erfinden. Seit 2016 wird dieser in der New World Whisky Distillery mit Liebe zum Detail produziert. Dementsprechend jung sind die Whiskys, aber davon solltest Du dich nicht beirren lassen, denn in ihnen schlummert ein beachtliches Potenzial.

5. Der englische Begriff "starward" wird nur selten gebraucht und bedeutet dasselbe wie "towards the stars". Er lässt sich also mit "zu den Sternen hin" übersetzen. Passend dazu integriert man Sternbilder oder andere Symbole wie Sternschnuppen in die coole Produktpräsentation.

Starward

6. Obwohl erst einige Abfüllungen an Starward Single Malt Whisky aus Australien erhältlich sind, darfst Du dich schon auf überraschend viel Auswahl freuen. So gibt es z. B. hochprozentigen, authentischen Genuss in der Form von Cask Strength Whisky in Fassstärke. Auch die Lagerung im lokalen Rotweinfass sowie das schicke Design sprechen für die Whiskys aus Australien mit ihren fruchtigen und süßen Noten. Sie eignen sich super zum Mixen von Cocktails.

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en)
Loading...
Deal der Woche
LoneWolf Gin 40% 0,7l

LoneWolf Gin 40% 0,7l

statt 28,90 €23,90 €

Grundpreis: 34,14 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung