Haiti

Rum aus Haiti, nach französischer Art: Barbancourt Rhum

Lust auf Abwechslung? Darf es ein Geheimtipp sein, der in exotische Gefilde entführt? Dann solltest Du unbedingt dem Rum aus Haiti eine Chance geben. Er hebt sich ein wenig von den karibischen Klassikern ab und wird bislang nur von wenigen Herstellern angeboten. Umso mehr Aufmerksamkeit verdient die Marke Barbancourt Rhum, die ihrem Land zum international Erfolg auf dem Spirituosenmarkt verholfen hat. Was macht sie so interessant?

7 gute Gründe, Barbancourt Rum aus Haiti zu kaufen

1. Der Hersteller von Barbancourt Rhum ist eine der ältesten Destillerien des Landes und gleichzeitig der bekannteste Exporteur. Schon 1862 wurde der Familienbetrieb gegründet, wobei er inmitten einer Zuckerrohrplantage seinen Sitz hat.

2. Diese Marke wurde von einem Auswanderer aus Frankreich auf die Beine gestellt. Dupré Barbancourt stammte aus der Cognac-Region innerhalb der Charente und kannte sich daher mit der Herstellung von Spirituosen aus. Einige der Prinzipien von Weinbrand übertrug er in seiner neuen Heimat auf die Produktion von Haiti Rum. Nach seinem Tod kümmerten sich andere Familienmitglieder und die nachfolgenden Generationen um die Firma. Inzwischen leitet die fünfte Generation das Unternehmen mit Sitz in der Hauptstadt Port-au-Prince.

3. Man sollte nicht vergessen, dass es sich hier quasi um Rhum Agricole der "landwirtschaftlichen Art" handelt. Barbancourt Rhum wird nämlich direkt aus vergorenem Zuckerrohrsaft statt aus Melasse hergestellt. Das macht ihn vergleichbar mit Agricole Rhum aus Martinique oder Guadeloupe von den französischen Antillen. Während Melasse ein Beiprodukt der Zuckergewinnung ist, liefert fermentierter Zuckerrohrsaft oft eine Spirituose mit mehr Geschmack und anderen Aromen.

Barbancourt

4. Was vor mehr als 150 Jahren im kleinen Stil begann und noch immer unter Familienhand durchgeführt wird, das sollte inzwischen nicht unterschätzt werden. Seit Mitte des 20. Jahrhunderts erfolgt die Produktion von Barbancourt Rum im großen Stil. Jeder Rhum wird zweifach destilliert und lehnt sich dabei an den doppelten Brennvorgang von Cognac an. Der hierfür benötigte Zuckerrohrsaft stammt direkt aus dem selbst angebauten Zuckerrohr rund um die Brennerei. Bis zu 40.000 Tonnen im Jahr finden ihren Weg in die Destillation von Rhum Barbancourt, wobei man knapp 240 Tonnen am Tag verarbeitet. So entsteht authentischer haitianischer Rum.

5. Dieser feine Rhum aus Haiti lagert traditionell in Fässern aus französischer Limousin-Eiche. Da die Lagerung vor Ort bei tropischem Klima stattfindet, hinterlassen schon wenige Jahre wundervolle Spuren an den Destillaten. Der edle Estate Reserve Rum wird zudem in einer eleganten Geschenkbox vermarktet, die von einem lokalen Kunsthandwerker stammt.

6. Der Rum aus Haiti von der Domaine Barbancourt gehört zu den mehrfach prämierten Qualitätsprodukten voller Wiedererkennungswert. Er ist inzwischen in mehr als 20 Ländern der Welt vertreten, wobei die Hauptabsatzmärkte die USA, Frankreich, Italien und die Karibik sind. Aber auch die Deutschen haben die Rummarke längst in ihr Herz geschlossen.

Fässer

7. Und wie sieht es mit dem Aroma und Geschmack von Barbancourt Rum aus? Es kommt natürlich darauf an, welcher haitianischer Rhum aus dem Sortiment getrunken wird. Neben dem weißen Rum mit klarer Farbe, der sich zum Mixen eignet, gibt es z. B. den Barbancourt Rhum 4 Jahre und den Barbancourt Rhum 8 Jahre, die jeweils einen Schritt weitergehen. Du darfst dich u. a. auf Noten von Banane, Toffee und Nougat freuen. Süß, fruchtig, reichhaltig und charmant, wickelt der Barbancourt Rum den Genießer um den Finger und weckt die Lust auf mehr. Auch Premium-Genuss wie der dunkle, lang gelagerte und pur zu genießende Barbancourt Rhum 15 Jahre voller Komplexität sind von dem Hersteller zu haben.

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4 Bewertung(en)
Loading...
Deal der Woche
LoneWolf Gin 40% 0,7l

LoneWolf Gin 40% 0,7l

statt 28,90 €23,90 €

Grundpreis: 34,14 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung