Französische joie de vivre

Bache Gabrielsen Cognac

Manche französische Begriffe sind in den deutschen oder englischen Sprachgebrauch übergangen - beispielsweise "joie de vivre", mit Lebenslust übersetzbar. Eben jenes Gefühl strahlt typisch französischer Weinbrand wie Bache Gabrielsen Cognac aus. Er vereint Tradition und Qualität mit innovativem Denken und Alltagstauglichkeit. Genau deshalb lohnt sich Cognac von Bache Gabrielsen für Kenner und Einsteiger gleichermaßen. Was in skandinavischen Ländern bereits ein Hit ist, überzeugt auch hierzulande immer mehr Kunden.

5 interessante Fakten zum Bache Gabrielsen Cognac aus Frankreich

1. Soll es feiner Weinbrand aus Frankreich sein, führt kein Weg am Bache Gabrielsen Cognac vorbei. Er mag zwar nicht zu den allseits bekannten Topsellern gehören, kann es aber mühelos mit den legendären Cognac-Häusern aufnehmen. Selbstverständlich wird er nach denselben strikten Vorschriften hergestellt wie Cognac im Allgemeinen. Die Weinbrände mit geschützter Herkunftsbezeichnung werden ausschließlich in der namensgebenden Region produziert und basieren auf einigen wenigen, dafür zugelassenen Rebsorten. Das ist z. B. auch der Hauptunterschied zum ebenfalls typisch französischen Armagnac, der aus einer anderen Region stammt.

Bache Gabrielsen Cognac

2. Das Unternehmen Bache Gabrielsen wurde 1905 gegründet und ist auf eine lange Tradition stolz. Was vor mehr als 100 Jahren von Thomas Bache-Gabrielsen aus Holmestrand - nach seiner Hochzeit mit einer Erbin des Weingutbesitzers und Unternehmers A. Edmond Dupuy - auf die Beine gestellt wurde, ist bis heute ein Familienbetrieb. Seit mehreren Generationen kümmert sich die Gründerfamilie um den Bache Gabrielsen Cognac, wobei es sich um eine Destillerie von mittlerer Größe handelt. Hervé Bache-Gabrielsen ist ein Mitglied der vierten Generation und leitet den Betrieb seit 2003. Unter seiner Regie feiert man vor allem in Skandinavien Erfolge, wobei der edle Cognac von Bache Gabrielsen nun auch den deutschen Markt erobert. Die Wurzeln der Familie liegen in Norwegen und genau dort befindet sich die Marke innerhalb der Kategorie Cognac an erster Stelle. Übrigens kennt man die Marke in manchen Ländern nicht unter dem Namen Bache Gabrielsen Cognac, sondern Dupuy Cognac.

3. Obwohl es zahlreiche Vorschriften zu beachten gilt, gibt es für ein Cognac-Haus durchaus Spielraum für Experimente. So spezialisiert sich die Firma Bache Gabrielsen z. B. darauf, ihre Eaux-de-Vie länger als üblich in Eichenfässern zu lagern. Ein VS Cognac sollte eigentlich mindestens zwei Jahre im Eichenfass reifen. Der Bache Gabrielsen VS Cognac hingegen ruht vier Jahre und erfüllt theoretisch sogar die Voraussetzung für einen VSOP Cognac. Der Bache Gabrielsen VSOP Cognac wiederum geht einen Schritt weiter und verdankt einer Lagerung von sieben Jahren seinen edlen, hocharomatischen Charakter. Und beim exklusiven Bache Gabrielsen XO Cognac hat man sogar kurzerhand eine doppelt so lange Lagerung wie normalerweise (20 statt mindestens 10 Jahren) angestrebt. Kein Wunder, dass es sich hierbei um einen Medaillengewinner handelt.

4. Um mit der Zeit zu gehen, bietet das visionäre Unternehmen den Bache Gabrielsen VSOP Organic Cognac an. Er basiert aus Trauben aus dem ökologischen Weinbau, die nicht mit Chemie in Berührung kamen. Dementsprechend empfindet man den Bio-Cognac als besonders natürlich. Früchte werden im Aroma und im Geschmack durch süße und würzige Untertöne ergänzt. Dieses innovative Qualitätsprodukt der Moderne ist biozertifiziert (FR-BIO-01).

5. Neben prämiertem Cognac stellt die familiengeführte Firma auch Pineau des Charentes her, der ebenfalls eine regionaltypische Spezialität darstellt. Damit gönnt man sich eine Mischung aus frisch gepresstem (nicht alkoholisch vergorenem) Traubensaft und Cognac. Der Bache Gabrielsen Pineau des Charentes kann sich gegen den Cognac behaupten. Fruchtige und nussige Noten umgarnen hier die Nase und den Gaumen, wobei Du mehr Säure und Frische bemerken wirst als beispielsweise bei einem Brandy.

Bache Pineau de Charantes
Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en)
Loading...
Deal der Woche
Legendario Ronssé Punch au Rhum + Highballglas

Legendario Ronssé Punch au Rhum + Highballglas

statt 22,40 €16,50 €

Grundpreis: 23,57 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung