News Juli

Top 10 News aus der Spirituosen-Welt

1

Wodka Gorbatschow Platinum wird "Vodka des Jahres" bei ISW

In der 16. Runde hat der ISW erneut die besten Spirituosen aus Deutschland und dem Rest der Welt ausgewählt. Dieses Jahr hat die Jury erneut Verkostungen von über 1.000 Spirituosen durchgeführt, wobei jeder Internationaler Spirituosen Wettbewerb bestimmte Kriterien für die Bewertung mit sich bringt. Die Master Jury, die neben den zwei Wettbewerbsvorsitzenden und den Vorstandsmitgliedern noch die beiden Spirituosenexperten Bernhard Schäfer und Jürgen Deibel umfasste, hat dabei den Wodka Gorbatschow Platinum mit dem begehrten Titel "Wodka des Jahres 2019" beehrt. Die Kombination aus vierfacher Kühlfiltration und spezieller Platinum-Filterung sowie der milde Geschmack und das weiche Mundgefühl wurden als Gründe für die Auszeichnung angeführt. Reinheit und Ausgewogenheit überzeugten die fachkundige Jury ebenfalls vom Wodka Gorbatschow Platinum. Die genauen Bewertungsergebnisse sind laut Webpräsenz wie folgt: 6,5 Punkte für das Kriterium "weich/mild" (Geschmack), 6 Punkte für "Harmonie" (Gesamteindruck), 4,5 Sterne für Klarheit (Aussehen) und 4,5 Sterne für Balance Alkohol/Aroma (Geruch/Geschmack).

2

Weltrekord der Destillerie Lantenhammer

Anfang Juli hat die bayerische Lantenhammer Destillerie vom Schliersee etwas geschafft, was zuvor noch keinem aus Deutschland zuvor gelungen ist: Beim internationalen Gin & Food Festival 2019 kreierten Master Distiller (und Geschäftsführer) Tobias Maier und sein Team den größten Gin & Tonic der Welt. Das Rekordinstitut bestätigte das Ergebnis in Las Vegas. Mit 1001,66 l JOSEF Gin Blue Edition & Tonic ist man der erste, der diesen Rekord aufgestellt hat. Dafür kamen sage und schreibe 367 l JOSEF Bavarian Gin Blue Edition gemeinsam mit knapp 650 l Goldberg Tonic Water zum Einsatz. Ein extra hierfür kreierter Glasbehälter diente als "Longdrinkglas". Der Rekord war umso erstaunlicher, weil dieser raffinierte Gin aus Bayern von der Destillerie Lantenhammer so konzipiert ist, dass er seine Farbe von Blau beim Mixen in Rosa umändert. Der deutsche Gin mit Farbwechsel hat den Titel nach Hausham geholt.

Sichere dir den Josef Gin:
3

The Whisky Cask Company in Betrieb genommen

Whiskyfässer sind das A und O bei der Produktion von Whisky, unabhängig davon, aus welchem Land er kommt. Genau dessen ist sich das ehrgeizige Trio bewusst, dass ab sofort für die neue Firma The Whisky Cask Company aus Schottland verantwortlich ist. Russel Spratley agiert als Direktor, Alexander Johnson als Mitbegründer, Hauptinvestor und strategischer Berater, und Ross Archer als Head of Operations. Gemeinsam haben die drei einen Betrieb auf die Beine gestellt, der das Hauptaugenmerk auf die Whiskyfässer legt und Premium-Scotch aus dem Fass zugänglich machen will. Zu diesem Zweck bietet das neue Unternehmen derzeit ehemalige Weißweinweinfässer aus französischer Eiche (Burgunder) und reguläre Limousin-Eichenfässer aus Frankreich an. Auch Bordeaux-Rotweinfässer sollen ins Sortiment aufgenommen werden, wobei das Team jeden New Make (ungereiften Whisky) vor der Lagerung verkostet sowie Qualitätskontrollen durchführt. In einigen Monaten will die Whisky Cask Company eine schottische Brennerei als exklusiven Partner anheuern. In der Zukunft plant man die Konstruktion einer eigenen Destillerie in Campbeltown.

4

Trois Rivieres und La Mauny bald Rummarken der Campari Gruppe

Die Gruppo Campari aus Italien hat im Juli verlauten lassen, dass sie exklusive Verhandlungen mit Chevrillon Group aus Frankreich eingegangen ist, die bald abgeschlossen sein werden. Das Ziel ist es, von der Gruppe das Unternehmen Rhumantilles SAS zu kaufen, die sich dem Rhum Agricole der Antillen widmet. Rhumantilles besitzt einen Anteil an 96,5 % der auf Martinique ansässigen Firma Bellonnie & Bourdillon Successeurs (BBS) Group. Der jährliche Netto-Umsatz von BBS soll angeblich bei etwas mehr als 24 Millionen Euro liegen. 2012 war der Betrieb vom familiengeführten, französischen Investor Chevrillon übernommen worden. Mit dem Verkauf werden somit die beiden bekannten Rummarken Trois Rivieres und La Mauny zur Campari Gruppe gehören. Nach Vertragsabschluss gehören nicht nur diese Marken sowie der Duquesne Rum zu Campari, sondern auch die jeweiligen Destillerien, die dazugehörigen Besucherzentren und die Grundstücke sowie die kompletten Vorräte an gelagertem Agricole Rum aus Martinique. Derzeit befindet sich die Marke Appleton Estate aus Jamaika im Rum-Portfolio von Campari.

Entdecke Trois Rivieres Rum im Shop:
5

9 Mile Vodka hält bei Sausalitos Einzug

SAUSALITOS ist vielen Deutschen ein Begriff. Gemeint ist damit eine Kette an Betrieben aus dem gastronomischen Bereich, die Restaurant, Bistro und Bar in einem sind und eine mexikanische sowie kalifonische Prägung aufweisen. Mitte der 90er-Jahre wurde das erste SAUSALITOS in Deutschland eröffnet, und inzwischen gehört man zu den angesehenen Cocktail-Experten und trendigen Szene-Treffpunkten. Mehr als 40 Filialen verteilen sich derzeit auf die Bundesrepublik, und es gibt stets bevorzugte Spirituosen für die Longdrinks und Cocktails des Hauses. Ab sofort gebührt diese Ehre dem 9 Mile Vodka der MBG International Premium Brands GmbH, von dem pro Jahr 9.000 Flaschen an SAUSALITOS geliefert werden sollen. Der deutsche Super Premium Vodka, der von einer USA-Reise inspiriert wurde und der mit einer besonderen Granit-Filtration veredelt wird, darf hierauf stolz sein. Andreas W. Herb, Erfinder von 9 MILE VODKA sowie CEO der MBG Group, sagte dementsprechend aus, dass die Entscheidung des Restaurants ein "klares Zeichen für [die] Produktqualität" sei.

Hol' dir den 9 Mile Vodka nach Hause:
6

ISW Destillateur des Jahres ist erneut Sibona

Die Antica Distilleria Sibona aus Italien darf auf diese neuste Errungenschaft besonders stolz sein: Schon zum zweiten Mal in Folge wurde sie bei Meiningers Internationaler Spirituosen Wettbewerb zum "Destillateur des Jahres" auserkoren. Die Jury des ISW 2019 vergab nach Verkostungen 3 Silbermedaillen und 8 Goldmedaillen an die alte, familiengeführte Brennerei. Die 6 auf dem deutschen Markt – auch bei uns im Shop – erhältlichen Tresterbrände befanden sich unter den Medaillengewinnern. Sibona Grappa aus dem Piemont gilt als Statussymbol, denn er stammt von einem der ältesten lizenzierten Grappa-Hersteller. Besonders die fassgereiften, sortenrein gekelterten Tresterbrände konnten wie bereits im Vorjahr überzeugen. Klassische Rebsorten wie Barolo, Nebbiolo, Moscato, Barbera und Chardonnay – auch als Riserva aus dem Holzfass – verhalfen dem Hersteller von Grappa Sibona erneut zum Gewinn.

Entdecke die Produkte von der Antica Distilleria Sibona:
7

Neuer Tequila von berühmten Schauspielern: Dos Hombres

Wir kennen ja bereits die Tequilamarke Casamigos, hinter der George Clooney mit zwei Freunden steckt und die daher "Haus der Freunde" heißt. Mit Dos Hombres Tequila legen jetzt zwei weitere bekannte Schauspieler nach: Aaron Paul und Bryan Cranston dürften vielen aufgrund der Kultserie "Breaking Bad" ein Begriff sein. Die beiden reisten mit dem Ziel nach Mexiko, einen Agavenschnaps zu finden, der "so gut ist, dass sogar Skeptiker von Mezcal sich in ihn verlieben". Sie suchten höchstpersönlich eine Destillerie in einer kleinen Ortschaft im mexikanischen Bundesstaat Oaxaca aus, die ihren Mezcal nach zehn Tagen der Gärung von Espadin-Agavenherzen im copper pot still brennt. Cranston erläuterte auf Instagram, er habe sich während der Dreharbeiten für "Breaking Bad" prima mit Paul verstanden. Nach deren Finale seien die beiden eines Abends mit Drinks beisammen gesessen und hätten sich Gedanken über neue Projekte gemacht. Und bei jenen Cocktails mit Agavenbrand kam ihnen die Idee zum Dos Hombres Mezcal.

8

Neues Gewand für Redbreast Whiskey aus Irland

Der Irish Whiskey der Marke Redbreast bildet schon seit Langem einen Vogel auf dem Label ab. Diesen Sommer wurde die Produktpräsentation einem Relaunch unterzogen und zeigt sich jetzt von der moderneren, noch schickeren Seite. Das Logo, der Redbreast Robin, ist jetzt ein fliegender Vogel im dynamischen Design. Verantwortlich dafür ist die Illustratorin Denise Nestor. Der wohl bekannteste Single Pot Still Whiskey aus Irland, von der Firma Irish Distillers in Umlauf gebracht, kommt nach wie vor in der charakteristischen Flasche zum Kunden, doch es wurde an weiteren Details gefeilt. Das Geschmacksprofil ist ab sofort pro Abfüllung auf dem Front-Etikett ersichtlich. Außerdem setzt man allgemein auf eine intensivere Farbgebung und mehr Aussagekraft. Die besonderen Eigenschaften der Editionen wie beispielsweise Redbreast 12 Jahre und Redbreast 15 Jahre werden hervorgehoben. Des Weiteren erhalten die neuen Flaschen eine Prägung. Ab Herbst findet der Irish Whiskey in dieser zeitgenössischen Fassung seinen Weg auf den deutschen Markt.

Entdecke Redbreast Whisky im Shop:
9

Herrlich spanische Limited Edition von Licor 43

Passend zur Sommerzeit und Urlaubssaison wurde vom Licor 43 die edle Sonderedition "Made of Spain" veröffentlicht. Der Titel ist quasi ein Wortspiel mit dem eigentlich gängigen Ausdruck "Made in Spain" und verdeutlicht gemeinsam mit der wunderschönen Flasche die spanischen Wurzeln der Spirituose. Diesmal – es handelt sich nämlich schon um die zweite Limited Edition – präsentiert sich der schicke, exklusive Licor 43 Made of Spain Likör in der Flasche mit kunstvollem Kacheldesign. Das dekorative Muster in Blau, Weiß und Gold soll in die Vergangenheit entführen und wurde von dem historischen Barrio El Madrid de los Austrias in der Hauptstadt inspiriert. Dort fanden sich die Denker, Dichter, Künstler, Reichen und Regenten zum Trinken ein, und die bunt gemusterten Wandfliesen der Tavernen ermöglichen eine Zeitreise. Im Inneren der auffälligen Flasche ruht der ikonische Kräuterlikör aus Spanien mit seinen 43 Zutaten. Leider gibt es von der strikt limitierten Sonderedition wahrscheinlich keine Exemplare für den deutschen Markt…

10

Erste Destillerie auf der Insel Mull seit über 200 Jahren

Rund 220 Jahre ist es her, dass auf der Isle of Mull eine Brennerei aktiv war. Das ändert sich ab diesen Monat. Die Firma Whitetail Spirits widmet sich dem Scottish Gin und macht damit dem Scotch Whisky rege Konkurrenz. Bisher befand sich ihr Firmensitz in London (England), doch nun ist sie mithilfe von Business Gateway Argyll and Bute und finanzieller Unterstützung für eine Investition in die regionale Wirtschaft nach Tiroran umgezogen. Der neue Produktionsstandort auf der Insel Mull wurde nicht ohne Grund gewählt. Namensgebend für die Destillerie ist der "white-tailed eagle" (Seeadler), Europas größter Greifvogel. Und eben jener hat im Tiroran Forest, einem benachbarten Wald auf der Hebrideninsel, ein Nest gebaut. Die Whitetail Distillery will mit dem neuen Equipment bis zu 250 Flaschen Gin am Tag herstellen. Außerdem hat sie vier Liköre angekündigt. Jamie Munro, der Firmengründer, zeigte sich erfreut über die Rückkehr in seine Heimat Schottland und dankte auch dem European Regional Development Fund für das Investment.

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en)
Loading...
Deal der Woche
2 Flaschen RumChata Creamlikör 15% 0,7l

2 Flaschen RumChata Creamlikör 15% 0,7l

statt 29,80 €24,90 €

Grundpreis: 17,79 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung
Advenskalener2019