Beefeater Gin

James Burrough, ein Apotheker in London, kreierte im Jahre 1820 den ersten Gin, ein Gin, der auch heute noch nach dieser Rezeptur hergestellt wird. Erst viele Jahre später wurde nahe Chelsea/London die erste Beefeater-Brennerei erbaut und erschuf den Beefeater Gin. Benannt wurde der Gin nach den Wächtern, die die Tore des Londoner Towers bewachen.
Weiterlesen

4 Artikel

Seine Söhne Ernest, Frederick und James führten das Unternehmen so erfolgreich, dass sie in Lambeth, auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses, eine neue Destillerie erbauen mussten, um der Nachfrage gerecht zu werden. Der Beefeater Gin war im Jahre 1908 so erfolgreich, dass die Produktion nicht mehr nachkam und, um die Produktion sicherzustellen, die Destillerie erweitert wurde. Etwa Ende der 1950er Jahre entstand eine neue und größere Brennerei in Kennington. Auch heute noch ist der Gin aus dem Hause Burrough international begehrt und konnte schon viele Auszeichnungen mit nach Hause nehmen, wie z. B. Doppelgold von der San Francisco World Spirits Competition.