A.H. Riise Rum

Wenn die Karibik und Europa zusammentreffen, dann entstehen faszinierende Spirituosen, welche die Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart schlagen. Ein tolles Beispiel hierfür ist der A.H. Riise Rum, der bei deutschen Kunden aufgrund seines individuellen Charakters und seiner hohen Qualität ausgesprochen gut ankommt. Beheimatet ist der Rum von A.H. Riise sowohl in der Karibik als auch in Dänemark, wo das verantwortliche Unternehmen seinen Sitz hat. Was macht die Rummarke mit luxuriöser Ausstrahlung so faszinierend, und welche Produkte warten darauf, entdeckt und in aller Ruhe genossen zu werden?
Weiterlesen

21 Artikel

Feiner A.H. Riise Rum aus Dänemark mit karibischem Flair

Diese Rummarke gehört zu den alteingesessenen Klassikern des Premium-Segments. Die Datumsangabe 1838, die auf dem Etikett häufig abzulesen ist, spielt auf den namensgebenden Dänen Albert Heinrich Riise an. Dieser fand im Jahre 1838 seinen Weg auf die zu den Danish Westindies gehörende Insel St. Thomas. Er ließ sich dort als erster Apotheker nieder. A. H. Riise war der Sohn eines Kaufmanns und Seefahrers und eröffnete seine eigene Apotheke auf der heute zu den U.S. Virgin Islands (Amerikanische Jungferninseln) gehörenden Insel Saint Thomas. Er kam im Laufe der Zeit mit dem Anbau von Zuckerrohr und der Herstellung von Rum in Verbindung, und von ihm ließ man sich zum Export von Rum der Karibikinsel in die dänische Heimat inspirieren. Sein Interesse in die Botanik und seine Reisen auf andere Inseln der Antillen beeinflussten die Rumproduktion und legten indirekt den Grundstein für den A.H. Riise Rum aus der Karibik.

Noch heute zollt der feine Rum von A.H. Riise der Kolonialzeit und den Errungenschaften seines Namensvetters Tribut. Die Destillation findet vor Ort auf den an Zuckerrohrplantagen angeschlossenen Brennereien der Jungferninseln statt. Dann transportiert man den Rum in Eichenfässern nach Europa, wo das Blending und die Abfüllung stattfinden. Häufig lagert der dänische Rum auf spezielle Weise nach oder wird mit besonderen Charakterzügen abgefüllt. So hat es u. a. der Navy Strength Rum mit erhöhtem Alkoholgehalt der Firma angetan. Bereits gegen Ende des 19. Jahrhunderts erhielt der A. H. Riise Rum die ersten internationalen Auszeichnungen (damals bei der World Exhibition in Chicago), und auch heute sind etliche Abfüllungen preisgekrönt.

Weitere Produktinformationen zum A.H. Riise Rum

Das beeindruckende und breit gefächerte Sortiment umfasst sowohl raren Single Cask Rum als auch schmackhaften Blended Rum und Sondereditionen, die durch ein spezielles Finishing veredelt wurden. Der A.H. Riise XO Reserve Rum gehört zu den limitierten Einzelfassabfüllungen. Er durfte bis zu 20 Jahre lang reifen und leuchtet verführerisch golden. Von diesem fulminanten Super-Premium-Rum gibt es nur eine sehr begrenzte Anzahl an nummerierten Flaschen. Ebenso begehrt ist der A.H. Riise Family Reserve Solera 1838 Rum mit seinem durchschnittlichen Alter von 25 Jahren. Der hochwertige Solera-Rum wird Jahr für Jahr als Limited Edition mit 3.000 Flaschen veröffentlicht. Kraft und Finesse gehen Hand in Hand, was ein Markenzeichen von A.H. Riise Rum ist. Soll es edler dänischer Rum mit hoher Trinkstärke sein, ist der Royal Danish Navy Rum eine gute Idee. Mit dem Non Plus Ultra Rum voller Luxus, dem XO Royal Reserve und dem XO Reserve Sauternes Cask Rum mit Weinfass-Finish gönnt man sich weitere unnachahmliche Highlights.

Weiterführende Informationen zu A.H. Riise finden Sie auf:

https://www.ahriiserum.com/index.html