Weiter einkaufen
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb

Ron Centenario Rum

Die mittel- und südamerikanischen Rumländer haben es nicht leicht, gegen die karibischen Inseln anzukommen. Ein Land in Mittelamerika ist dabei die Ausnahme, denn der sonst eigentlich eher unbekannte Staat Costa Rica ist die Heimat von Ron Centenario. Mit der Marke gehört man zu den vielversprechenden Geheimtipps.
Weiterlesen

13 Artikel

Ron Centenario aus Costa Rica - Die vielen Säulen des Erfolgs:

Warum hebt sich der Ron Centenario von der Masse so positiv ab und verkauft sich auch hierzulande gut? Diese Frage lässt sich nicht so leicht beantworten, denn es tragen zahlreiche Faktoren dazu bei, dass die Marke so erfolgreich ist. So ist es z. B. gar nicht einmal so leicht, mehr über den Hersteller bzw. die für seine internationale Vermarktung verantwortliche Firma herauszufinden. Der Hersteller hat sich einen Namen bei Genießern und Experten gemacht, aber das erst seit einigen Jahren. Man hält sich mit weiterführenden Informationen bedeckt und lässt lieber die Produkte für sich sprechen. Direkt für den Ron Centenario Fundacion zuständig ist das Unternehmen Centenario Internacional S.A. aus Costa Rica. Will man noch mehr in die Tiefe gehen, dann wird man feststellen, dass der Betrieb Ende der 60er-Jahre entstand und damals als costa-ricanische Tochterfirma von Seagram gegründet wurde.

Produktinformationen zu Ron Centenario Rum:

Das Licht der Welt erblickte der Ron Centenario Rum Mitte der 80er-Jahre, und zwar in der Form des nicht ganz so lange gereiften, doch aussagekräftigen Anejo. 2002 folgte die Firmenbenennung in Centenario Internacional und man strengte sich endlich an, den globalen Durchbruch zu schaffen. Dafür exportierte man den edlen Tropfen erstmals 2007 nach Spanien, wo er heute noch hochgeschätzt wird. Zwei Jahre später stieg man im großen Stile in den Exporthandelt ein, und seit ein paar Jahren ist der Fundacion Rum hierzulande etabliert. Betrachtet man die Herstellung des Spitzenreiters genau, dann erschließen sich die Gründe für seine Popularität. Nach der Fermentierung der Melasse aus besonders zuckerhaltigem, saftigem Zuckerrohr aus Costa Rica steht die Destillation an. Sie wird sowohl per pot still als auch per column still durchgeführt, was unterschiedliche Destillate liefert. Nun folgt ein weiterer Erfolgsfaktor: Der Ron Centenario Rum wird per Sistema Solera gelagert. Das bedeutet, dass beim aufwendigen Solera-Verfahren mehrmals Inhalte aus verschiedenen Fässern vermählt werden. Junge, mittellang gereifte und lange gelagerte Rumsorten vermischen sich so.

Ron Centenario Rum: Unwiderstehlich, unnachahmlich, genussreich

Wer sich für diesen Hit entscheidet, dem steht bisher eine Abfüllung an Premium-Rum zur Auswahl: der Ron Centenario Fundacion 20 Jahre Solera Rum. Da das Solera-Verfahren zum Einsatz kommt, handelt es sich bei der Altersangabe um den Reifegrad des am längsten gelagerten Destillats, wobei jüngere Rums mit von der Partie sind. Der hochwertige Rum ist ein Medaillengewinner und hat viel Anerkennung verdient. Er versetzt Kenner mit seinem vielschichtigen Trinkerlebnis in Begeisterung. Charakteristisch für den Ron Centenario Fundacion 20 Jahre Rum aus Mittelamerika ist, dass er die verschiedensten Züge annimmt und dennoch harmonisch wirkt. Voll und elegant im Aroma sowie verführerisch im Geschmack hinterlässt der Centenario-Rum einen bleibenden Eindruck. Noten von Süße (Karamell und Vanille) machen sich genauso bemerkbar wie ein nussiger Hauch. Untertöne von Früchten, Röstaromen und Holz schwingen mit. Der weiche, kräftige, trockene Premium-Rum ist absolut für den puren Genuss vorgeschlagen.

Weiterführende Informationen zu Ron Centenario: http://www.ron-centenario.de/