Prichards Rum

Geht es um Rum, dann denkt man automatisch an die vielen Inseln der Karibik oder auch an Staaten aus Süd- und Mittelamerika. Dass auch im Norder der USA Rum hergestellt wird, ist weniger bekannt. Der Prichards Rum stammt aus den Vereinigten Staaten und ist ein Geheimtipp voller Potenzial, der seinen ganz eigenen Charakter besitzt. Alle, die einem amerikanischen Whiskey etwas abgewöhnen können und auf Klasse statt Masse setzen, werden beim Prichards Rum auf ihre Kosten kommen.
Weiterlesen

2 Artikel

>Eine Klasse für sich: der Prichards Rum

Mit Sitz in Kelso in Tennessee, der Hochburg für US-Whiskey, widmet man sich der Herstellung von Spirituosen mit dem gewissen Etwas. Destilliert wird im Small Batch für Ergebnisse, die sich das Prädikat "artisanal" redlich verdient haben und selbst Kenner von sich einnehmen. Der Prichards Rum wird nicht nur auf amerikanischem Terrain produziert, sondern auch das Zuckerrohr hierfür bezieht man aus Louisiana. Der Rum aus Melasse überzeugt daher mit Authentizität und sollte als Klasse für sich betrachtet werden.

Was das Aroma und den Geschmack von Prichards Rum anbelangt, so gibt es von Sorte zu Sorte subtile Differenzen. Gemeinsam ist den Spirituosen, dass sie an feinen Brandy erinnern und etwas Nostalgisches mitbringen. Der weiße Crystal Rum verbindet dezente Süße mit mineralischen und pikanten Untertönen sowie einem Hauch von Getreide wie bei einem Whiskey. Wählt man den sinnlichen Fine Rum, darf man sich auf eine rund vier Jahre in neuen Weißeichenfässern gereifte Spirituose mit süßen, würzigen und fruchtigen Klängen einstellen. Flavoured Rum der Sorten Lime, Cranberry und Sweet Georgia Belle Peach Mango Rumlikör sowie edelste Sonderabfüllungen wie der Private Stock laden zum Schwärmen ein.