Zapatera Rum

So, wie Nicaragua im Hinblick auf Zigarren nach den Hochburgen Kuba und Dominikanische Republik immer mehr im Kommen ist, versteht sich der zentralamerikanische Staat auch auf die Rumherstellung. Das Land befindet sich zaghaft in einem Aufschwung und immer mehr der innerhalb des Landes sowie in den Nachbarstaaten geschätzten Spirituosen finden ihren Weg zu europäischen Genießern. Der Zapatera Rum ist einer dieser beinahe geheimen Schätze, die nur darauf warten, entdeckt zu werden.
Weiterlesen

3 Artikel

Zapatera Rum

Gibt man dem Zapatera Rum die Chance, dann entfaltet er eine faszinierende, liebliche bis eindrucksvolle Persönlichkeit. Kennzeichnend für den Rum aus Nicaragua ist, dass man sich weitestgehend auf Traditionelles statt Modernes verlässt und fernab der Massenproduktion jedem einzelnen Produkt ein Höchstmaß an Aufmerksamkeit schenkt. Das kommt beim Zapatera Rum positiv zum Ausdruck, da er voller Eleganz und Tiefgründigkeit steckt, ohne sich für den regelmäßigen Genuss zu schade zu sein.

Der Zapatera Rum ist u. a. als Gran Reserva aus dem Jahrgang 1989 zu haben. In dieser Form besticht er mit ausbalancierter Süße und dem ureigenen Zusammenspiel scheinbar gegensätzlicher Noten wie Frucht und Schokolade. Etwas Weiches und Nussiges schwingt ebenfalls mit, was daran liegt, dass man für die mehrjährige Lagerung Eichenholzfässer mit besonders geringem Fassungsvermögen einsetzt. Der Reserva Especial aus den Jahren 1990 und 1992 tritt in seine Fußstapfen. Auch hier machen sich vor allem süße und geschmeidige Klänge bemerkbar, obwohl ausreichend Raum für die Entfaltung von fruchtigen und feinherben Untertönen bleibt. Der Rum von der Compañía Licorera de Nicaragua überzeugt als Einzelfassabfüllung, bei der die anspruchsvolle Optik und der lange, intensive Nachklang das Trinkerlebnis noch verführerischer machen.