13 Artikel

Rum aus Madagaskar reift vorzugsweise in französischen Limousin-Eichenfässern heran. Für die Reifung werden einige Jahre benötigt. Das Aroma wird von Kennern als sehr kräftig beschrieben. Den Geschmack bezeichnen Rumliebhaber als wunderbar und unvergesslich. Der Gaumen wird von der Frische von Zuckerrohrfrüchten verwöhnt. Kombiniert wird das Geschmackserlebnis mit einer leichten Süße. Einige Rumsorten aus Madagaskar erhielten bereits mehrere Auszeichnungen. Das Aroma der Vanille fließt häufig in die Kreation köstlicher Rumsorten ein. So ist es auch beim Rum, welcher aus Madagaskar stammt. Um die Vanillenote besonders hervorzuheben, wird die Spirituose mit einer ganzen Vanilleschote verfeinert. Eine angenehme Süße kann genossen werden. Alle Liebhaber, die den Rum aus Madagaskar bereits gekostet haben, sprechen davon, dass Geschmack und Aroma sehr intensiv und kräftig sind. Die Note des Zuckerrohrs wird als angenehm und frisch empfunden. Die Rumbrennereien legen einen gesteigerten Wert auf die Verwendung frischer Früchte. So sind Akzente von Mango, Papaya, sowie ein leichter Hauch von Zitrusfrüchten auszumachen. Die Spirituosen bleiben unbehandelt. Auf diese Weise können Geschmack und Aroma lange erhalten bleiben. Neben der charakteristischen Vanille sind auch würzige Nuancen wie Pfeffer häufig ein Bestandteil der Rumsorten aus Madagaskar. Der Abgang hält lange an. Die Aromen verabschieden sich langsam und sanft aus dem Mundraum des Genießers. Rumspezialitäten aus Madagaskar sollten in keiner Hausbar eines Rumliebhabers fehlen, da sie mit Sicherheit zu den besonderen Rumsorten auf der Welt gehören.