Slyrs Whisky

Nicht nur der Gin aus Deutschland ist seit Jahren auf dem Vormarsch und macht sogar international von sich reden, sondern auch der Whisky aus Deutschland. Geht es um diese populäre Kategorie, führt kein Weg an der Whiskymarke Slyrs vorbei. Sie hört sich zwar englisch bzw. exotisch an, ist jedoch mit beiden Beinen fest in der Bundesrepublik verankert. Deutscher Whisky von Slyrs wird mit viel Liebe zum Detail am Schliersee hergestellt und ist damit ein bayerisches Qualitätsprodukt. Das Faszinierende ist, dass die Brennerei gern mit den Fässern für die Lagerung und Nachlagerung experimentiert und reichlich Auswahl bietet.
Weiterlesen

25 Artikel

Faszinierender Slyrs Whisky aus Deutschland

Es handelt sich bei diesem noch jungen, doch ambitionierten Betrieb um den größten Whiskyproduzenten Deutschlands und außerdem um den ersten Versuch, bayerischen Single Malt herzustellen. Das allein ist Grund genug, der Slyrs Distillery volle Aufmerksamkeit zu schenken. Sie geht mit Pioniergeist und gutem Beispiel voran und bietet Single Malt, der es mühelos mit berühmten Scotch aufnehmen kann. Das südliche Bundesland Bayern wird ja sonst mit Bier und allerhöchstens noch Wein assoziiert, doch der Spirituosenexperte Florian Stetter ließ sich von einem Besuch in Schottland inspirieren und machte seinen Traum von der eigenen Whiskymarke mit regionalem Fokus wahr. Der Slyrs Whisky wird mit einem ehrgeizigen Streben nach hoher Qualität produziert und basiert auf Rohstoffen aus der Region, wobei man als Getreide Gerste nutzt wie die Schotten.

Die Familie Stetter wird übrigens mit Obstbränden und weiteren Spirituosenarten in Verbindung gebracht, die ebenfalls einen Bezug zu Bayern herstellen und sich doch überall in der Welt zu Hause fühlen. Jene Spirituosen werden unter der Regie der Destillerie Lantenhammer produziert, während die Slyrs Distillery sich um den Bavarian Whisky kümmert. 1999 gilt als der Beginn der Erfolgsgeschichte, da der aus Gerstenmalz hergestellte bayerische Single Malt in jenem Jahr zum ersten Mal veröffentlicht wurde. Nach der Destillation lagerte der Jahrgangsbrand in neuen Fässern aus amerikanischem Eichenholz. Bei zahlreichen neuen Abfüllungen und limitierten Sondereditionen hingegen hat sich die Brennerei für Sherryfässer aus Spanien oder für Weinfässer entschieden, um dem Slyrs Single Malt Whisky aus Bayern das gewisse Etwas zu verleihen. Eine aromaschonende Destillation und reines Alpenquellwasser wirken sich positiv auf die Whiskys aus. Das Gerstenmalz wird ausschließlich von der Mälzerei Weyermann bezogen und mithilfe von Buchenholzrauch gedarrt.

Weitere Informationen über Slyrs Whisky finden Sie hier:

Darf man den Herstellerangaben Glauben schenken, so genießt man einen Slyrs Whisky am besten pur, da die Zugabe von Eiswürfeln den ureigenen Charakter eher verfälscht. In Begleitung von Schokolade soll er sich am faszinierendsten präsentieren. Kennzeichnend für den formvollendeten Slyrs Whisky sind Noten von malziger Weichheit. Die Süße wird ? vor allem dank Sherry-Finishing ? von etwas Fruchtigem sowie Holzigem aufgewertet. Statt sich auf den Lorbeeren auszuruhen, strebt Florian Stetter nach immer neuen Errungenschaften und sorgt für eine riesige Auswahl. So gibt es neben dem Slyrs Single Malt Whisky mit verschiedenem Alter und in spannenden Stilrichtungen weitere Produkte zu entdecken. Wie wäre es z. B. mit dem für einen Geschäftspartner gebrannten SILD Crannog Whisky aus Sylt oder mit dem leckeren SLYRS Bavarian Cream Liqueur, einem sahnigen Whiskylikör?

https://slyrs.com/de/