Old Monk Rum

Rum aus Indien? Wer sich ein bisschen mit Spirituosen auskennt, der beantwortet diese Frage mit einem enthusiastischen Ja, denn in dem asiatischen Land ist u. a. die Rummarke Old Monk zu Hause. Schon allein der Titel, der sich aus dem Englischem mit "alter Mönch" übersetzen lässt, löst reichlich Interesse aus, und auch davon abgesehen hat die Marke viel Aufmerksamkeit verdient. Old Monk Rum setzt auf einen unverwechselbaren Charakter, Qualität und eine wunderschöne, sofort ins Auge fallende Produktpräsentation. Was will man mehr?
Weiterlesen

9 Artikel

Faszinierender Old Monk Rum aus Indien

Laut Herstellerangaben befand sich Old Monk einst an den internationalen Verkaufszahlen gemessen an dritter Stelle und das ist wahrlich beeindruckend. Auch wenn die Konkurrenz niemals schläft und sich solche Angaben oft von Jahr zu Jahr ändern, lässt sich an einer Tatsache nicht rütteln: Old Monk Rum ist schon seit Langem erfolgreich im Rennen und hat viel zu bieten. Die Marke, die mit OMR abgekürzt wird, kann auf eine Erfolgsgeschichte von über 50 Jahren zurückblicken. Alles nahm 1954 seinen Anfang. Genau genommen kann man aber noch weitere 100 Jahre zurückgehen, denn Mitte des 19. Jahrhunderts reiste ein schottischer Unternehmer nach Indien und errichtete in Kasauli eine Brauerei, um die Briten im Land mit Bier zu versorgen. Aus dieser Brauerei ging nach einigen Änderungen die Destillerie Mohan Meakin Pvt. Ltd. hervor, die für die Produktion von zahlreichen Spirituosen zuständig ist und auch den Old Monk Rum ins Leben gerufen hat.

Erst wurde der Hercules Rum exklusiv für die britische Armee destilliert. Daraus entstand die Idee, indischen Rum im Allgemeinen herzustellen, sodass der Old Monk Rum geboren wurde. Man machte sich das exzellente Preis-Leistungs-Verhältnis und den exotischen Charakter der Spirituosen zunutze und exportierte den Rum in alle Welt. So gelang dem Old Monk Indian Rum rasch der globale Durchbruch. Er gehört zu den erfolgreichsten indischen Exportprodukten und wird in großen Mengen in verschiedener Form produziert. Damals hat man pro Jahr bis zu acht Millionen Flaschen Rum verkauft, doch inzwischen sind es weniger.

Wissenswertes zum Old Monk Rum

Die Destillerie Mohan Meakin konzentriert sich auf ein breites Produktspektrum, wobei einige Abfüllungen bekannter und beliebter sind. Der populäre Klassiker im Sortiment ist der Old Monk Rum 7 Jahre mit seiner dunklen Farbe und seinem kessen Charme. Weich und mild, würzig und fruchtig sowie nicht zu süß, nimmt die Spirituose von sich ein. Indischer Rum mit einem Reifegrad von 12 Jahren ist ebenfalls erhältlich und hat es verdient, pur genossen zu werden. Qualitätsprodukte wie der Old Monk Rum XXX Gold und der XXX Black konnten ebenfalls über ein Jahrzehnt lang in Eichenfässern lagern und zeigen sich von der komplexen, harmonischen Seite. Manche Flaschen überzeugen mit einer raffinierten, detailverliebten Optik. Limitierte Sondereditionen wie der kultige Old Monk Rum The Legend und der Old Monk Rum Supreme XXX Very Old werden sogar in der auf den Markennamen anspielenden Flasche im Mönchs-Design verkauft! Wie sich dies bei anderen Rums aus Indien ebenfalls beobachten lässt, begegnet man bei den meisten Abfüllungen einem Alkoholgehalt von 42,8 % vol., was so etwas wie ein Markenzeichen dieser raren Produktkategorie aus Asien ist.

Weiterführende Informationen erhalten Sie hier:

http://oldmonkrum.ee/en/