Manufaktur Lehmitz

Es gibt immer mehr Betriebe in der Welt des alkoholischen Genusses, die sich nicht auf eine Spirituosenkategorie beschränken, sondern in die Breite - und Tiefe - gehen. Überdurchschnittlich oft beobachten wir das bei den Deutschen, die sich zunehmend den so gar nicht typisch deutschen Spirituosen zuwenden. Man nehme nur einmal die Manufaktur Lehmitz. Sie bietet ein beachtliches Angebot an Rum, Whisky und Gin und hat für jeden Geschmack das Richtige parat.
Weiterlesen

14 Artikel

Feine Spirituosen von der Manufaktur Lehmitz aus Deutschland

Oft haben deutsche Spirituosenhersteller ihren Sitz in einer der Großstädte. Das ist auch bei der Manufaktur Lehmitz der Fall: Sie ist in der Hansestadt Hamburg ansässig und gehört damit zu den ambitionierten Nordlichtern. Der familiengeführte Betrieb hat sich der Produktion in kunstvoller Handarbeit und in geringen Mengen verschrieben. Im small batch entstehen hochwertige Produkte mit Wiedererkennungswert, die vor allem Kenner um den Finger wickeln. Außerdem agiert der Familienbetrieb als unabhängiger Abfüller von Rum und bietet somit neben dem Whisky und dem Gin eine dritte Spirituosenkategorie voller Faszination an. Liköre runden das lobenswerte Portfolio ab.

Die Hamburger Manufaktur mit dem dekorativen Burgenlogo samt Herzmotiven ist ein eindrucksvoller Beweis dafür, dass sich Geduld, Hingabe und Liebe zum Detail lohnen. Mehrere Mitglieder der Familie Lehmitz kümmern sich persönlich um die Produktion und den Rest des Geschehens und haben mit dem Single Malt Whisky aus Hamburg eine Marktlücke geschlossen. Der Manufaktur Lehmitz Gin und der aus den verschiedensten Ländern bezogene, selbst abgefüllte Rum diverser Brennereien haben ebenso viel Lob verdient. Nicht viele wissen, dass daneben noch ein Lehmitz Brandy aus Hamburg produziert wird, der es mit den Weinbränden aus den Nachbarländern mühelos aufnehmen kann. Mit vier Jahren Reifezeit im Holzfass kommt er theoretisch an feinen, jungen Cognac heran. Der Slogan "Keine Schnapsidee, sondern Familiensache" verdeutlicht, dass man sich hohe Standards setzt. Mit einem Gründungsdatum im Jahre 1927 baut das Unternehmen auf eine Fülle an Erfahrung und Kenntnissen auf und darf bald sein 100. Jubiläum feiern. Mehrere Generationen derselben Familie haben dem Spirituosenhersteller zu seinem exzellenten Namen verholfen, und das merkt man den Qualitätsprodukten an.

Mehr Informationen zum Hamburger Rum, Hamburg Malt Whisky und Lehmitz Gin

Der Lehmitz Gin "Hamburg" ist nicht nur eine Hommage an die norddeutsche Hafenstadt, sondern kommt interessanterweise vom Stil her dem süßlichen Old Tom Gin näher als dem trockenen London Dry Gin. Einige heimische Botanicals gesellen sich bei der Aromatisierung zu den Klassikern. Ebenfalls spannend ist der Hamburg Malt Whisky der Manufaktur Lehmitz, der 2017 das Licht der Welt erblickte und wie so manch ein anderer Whisky aus Deutschland rundum gelungen ist. Der junge, doch vielversprechende Single Malt befindet sich mit zahlreichen Abfüllungen an Rum aus der Karibik in bester Gesellschaft. Der eine oder andere Hamburger Rum der Manufaktur Lehmitz ist ein mehrfacher Medaillengewinner, u. a. der experimentelle Kanshi Cask Rum, der 2017 beim Internationalen Spirituosen Wettbewerb Gold gewann. Der Rum stammt aus Ländern wie Trinidad, Kuba, Nicaragua und Dominikanische Republik. Rum-Verschnitt in leckeren Sorten (beispielsweise mit Aromen von Vanille) und Kräuterlikör sowie Kümmelschnaps gesellen sich des Weiteren zu den populären Spirituosen der Manufaktur Lehmitz aus Hamburg.

Weiterführende Informationen gibt es hier:

https://www.manufaktur-lehmitz.de/