Weiter einkaufen
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb

The Duke Gin

Auf der Suche nach Gin aus Deutschland? Dann ist die Auswahl riesig, denn weit mehr als 50 Sorten sind inzwischen schon auf dem Markt. Zu den Premium-Produkten, die viel Aufmerksamkeit und Anerkennung verdient haben, gehört der The Duke Gin aus München, der eine echt bayerische Prägung aufweist und Kenner lockt. The Duke Gin ist in der Landeshauptstadt von Bayern, in München, zu Hause. Damit ist er eine interessante Alternative zu all den Gins aus Ost- und Norddeutschland, die z. B. in Berlin oder Hamburg hergestellt werden.
Weiterlesen

3 Artikel

The Duke Gin, Deutschland. Spannend, Neuheit und aus dem Süden des Landes

Der Munich Dry Gin wird nicht von einer Person bzw. einem Firmengründer, sondern von zwei Brennmeistern gemeinsam entwickelt und vermarktet. Der Name für ihren Wacholderschnaps kommt nicht von ungefähr. Das englische Wort "duke" lässt sich mit Herzog übersetzen. Gemeint ist in diesem Fall Heinrich der Löwe, der Mitte des 12. Jahrhunderts die Stadt München gründete. Was als Brücke bei der Mönchssiedlung Munichen begann, das ist heute eine süddeutsche Weltstadt, die Menschen aus nah und fern anzieht. Im Herzen der bayerischen Metropole ist die kleine Brennerei zu Hause, in der die Markengründer Max und Daniel den The Duke Munich Dry Gin in geringen Mengen in liebevoller Handarbeit herstellen.

The Duke Gin aus München ist das Ergebnis von Unzufriedenheit mit den bereits auf dem Markt etablierten Wacholderschnäpsen. Die beiden Geschäftspartner suchten lange nach dem "perfekten Gin". Da sie ihn nicht fanden, setzten sie es sich in den Kopf, ihn eben selbst herstellen zu müssen. Für die Produktion kommt auf traditionelle Weise ein Brennkessel aus Kupfer (pot still) zum Einsatz. Bevor die Botanicals destilliert werden, erhalten sie die Chance, eine Zeit lang im Alkohol eingelegt zu mazerieren. Der Brennvorgang findet unter geringen Temperaturen statt, da zu große Hitze die Aromastoffe zerstören statt herauslösen könnte. Die schonende Destillation dankt der The Duke Munich Dry Gin mit aromatischem, ausgewogenem Genuss. Das Qualitätsprodukt wird nach der zweifachen Destillation zweimal gefiltert, um für Reinheit und Weichheit zu sorgen. Der Hersteller lässt den klaren Gin dann ein wenig lagern, damit er seine Mitte findet. Mit einem Alkoholgehalt von über 40 % vol. wird er anschließend per Hand abgefüllt.

Produktinformationen zum The Duke Gin, Deutschland:

Was Aroma und Geschmack angeht, zeigt sich der The Duke Munich Dry Gin aus Bayern von der perfekt ausbalancierten, gleichzeitig aussagekräftigen Seite. Die speziellen Botanicals und die ausgeklügelte Herstellungsweise haben ihn unweigerlich geprägt. Das bio-zertifizierte Unternehmen verlässt sich auf pflanzliche Zutaten, die ohne Chemikalien angebaut wurden. Unbehandelte Wacholderbeeren sind das Herzstück des Gins der natürlichen Art. Ihnen schließen sich Angelikawurzel, Koriandersamen, Ingwer, Lavendelblüten und Orangenblüten an. Daneben kommen Kubebenpfeffer und Zitronenschalen zum Einsatz. Weitere Kräuter und Gewürze steuern ihre Aromen bei, sodass insgesamt 13 Botanicals den Gin prägen. Für das typisch bayerische bzw. Münchner Flair sorgen Hopfenblüten und Malz, die an Bier denken lassen. Der The Duke Gin ist damit erfrischend andersartig und preisverdächtig. Er mundet pur hervorragend und macht auch als Gin & Tonic sowie in Mixgetränken eine sehr gute Figur. Frisch, lebendig und würzig verführt der Gin aus München die Sinne.

Weiterführende Informationen erhalten Sie hier:

https://theduke-gin.de/