Aalborg Akvavit

Der Aquavit ist die skandinavische Spirituose schlechthin. Geprägt wurde das international erhältliche Sortiment vor allem vom Aalborg Aquavit, der eine repräsentative Funktion einnimmt und als besonders typisch gilt. Hergestellt wird er von den Danish Distillers Ltd. (De Danske Spritfabrikken) in der Stadt Aalborg in Dänemark. Es handelt sich hierbei um die Aquavitmarke mit den höchsten Verkaufszahlen, wobei das Unternehmen in seinem Sortiment noch zwölf weiteren Marken Aufmerksamkeit schenkt.
Weiterlesen

6 Artikel

Seit 1881 ist man in Produktion

Inzwischen übernimmt man die Verantwortung für die Hälfte des international konsumierten und 90 % des innerhalb Dänemarks getrunkenen Aquavits. Für den Aalborg Aquavit sollte man sich entscheiden, wenn man auf einen natürlichen, aussagekräftigen und typisch nordischen Genuss Wert legt. Man reichert das traditionell aus Getreide gewonnene Destillat mit diversen Kräutern und Gewürzen an. Neben dem unverzichtbaren Kümmel setzt die Destillerie u. a. auf Kardamom, Anis, Dill und Fenchel. Die Spirituosen geben sich würzig, herb, anregend und frisch, dabei aber niemals überladen. Insbesondere der Taffel Aquavit hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Er passt perfekt zu einer Mahlzeit, vor allem zu Fischgerichten, Fleischgerichten oder typischer skandinavischer Kost.

Aus dem Hause Aalborg Aquavit ist übrigens auch ein seltener Aquavit erhältlich, der aus Bernstein destilliert wird. Der Nordguld darf zudem mehrere Jahre in ehemaligen Sherryfässern reifen, was ihm individuelle Untertöne verleiht. Kümmel zieht sich bei jeder Produktvariante wie ein roter Faden durch den Genuss, weshalb man vor allem bei den ersten Schlücken mit Muse und Respekt an den Aquavit herangehen sollte. Die Premium-Spirituosen aus Jütland präsentieren sich ergiebig und vielseitig einsetzbar, wobei sie kühl und bei Zimmertemperatur munden.