Reimonenq Rum

Lust auf feinen Rum von einem Unternehmen, das 2016 seinen 100. Geburtstag feierte? Dann können wir die Rummarke Reimonenq Rhum wärmstens ans Herz legen. Es handelt sich hierbei um hochwertigen Rhum Agricole, der ja nur von sehr wenigen Brennereien auf den französischen Antillen mit viel Liebe zum Detail hergestellt wird. Exquisiter Reimonenq Rum steht für Tradition, authentischen Genuss und hohe Qualität. An Auswahl mangelt es nicht, was ein Grund mehr ist, der Marke eine Chance zu geben.
Weiterlesen

7 Artikel

Finessereicher Reimonenq Rhum Agricole aus Guadeloupe

Guadeloupe ist ein Inselstaat, der zu den Übersee-Départements von Frankreich gehört. Mehrere Inseln wie Basse-Terre, Grande-Terre und Marie-Galante formen den Archipel in den Antillen und sind schon seit Jahrhunderten das Zuhause von diversen Rumbrennereien. Im Jahre 1916 wurde in diesem Land von der Familie Reimonenq die gleichnamige Destillerie gegründet. Sie kümmert sich seitdem um die Produktion von Rhum Agricole und stützt sich dabei auf Zuckerrohr aus dem eigenen Anbau in Plantagen rund um den Familienbetrieb. Agricole-Rum wird zwangsläufig aus Zuckerrohrsaft statt aus Melasse destilliert, und das ist beim ReimonenQ Rhum nicht anders. Das Zuckerrohr wird geerntet und so rasch wie möglich gepresst. Der so gewonnene Zuckerrohrsaft wird mittels Hefe zum Gären gebracht, um Alkohol zu gewinnen. Der langsame Vorgang dauert 24 bis 48 Stunden und erfolgt in offenen Behältnissen. Die fermentierte, alkoholhaltige Flüssigkeit destilliert man anschließend sorgsam nach einer alten französischen Methode einmal in einer Brennsäule, bevor der rohe Rum mit einem Alkoholgehalt von circa 70 % vol. in Fässer aus Eichenholz gegeben wird, um darin mehrere Jahre lang zu lagern. Ist der gewünschte Reifegrad erreicht, füllt man den Rum aus Guadeloupe mit einer bestimmten Trinkstärke ab.

Interessanterweise nennt sich der Hersteller nicht nur Distillerie Reimonenq, sondern auch Musée du Rhum. Das hat seinen guten Grund: Das historische Gebäude mit seinen alten Brennapparaten und seinem Fokus auf traditionelle Prozesse agiert als Museum der Rum-Geschichte und kann von Interessierten besichtigt werden. Die Reimonenq Distillery füllt ihre eigenen Produkte ab und wickelt damit vor allem Kenner um den Finger. Darüber hinaus liefert der 100 Jahre alte Betrieb Destillate an unabhängige Abfüller wie Rossi (Rum Nation).

Mehr Informationen zum Reimonenq Rum aus Zuckerrohrsaft

Ein wirkliches Aushängeschild gibt es bei dieser Rummarke nicht. Vielmehr sind sowohl der 5 Jahre gelagerte als auch der 9 Jahre alte Reimonenq Rhum beliebt und begehrt. Jenen Abfüllungen schließen sich der helle ReimonenQ Rhum Vieux 3 Jahre und der vollmundige Rhum Vieux 6 Jahre sowie der 7 Jahre Grande Reserve an. Zum Kennenlernen und für das Mixen von Cocktails und Longdrinks empfiehlt sich der ReimonenQ Rhum Vieux Ambre mit goldener bis bernsteinfarbener Optik, der einen unkomplizierten Charme und ein jugendliches Temperament mitbringt. Mit dem ReimonenQ Rhum Vieux Reserve RQL in wunderschöner Flasche und Geschenkverpackung hingegen gönnt man sich ein edles Meisterwerk aus dem Premium-Segment. Soll es stattdessen ein Rhum Blanc, also ein weißer Rum für Mixgetränke sein? Dann bietet sich der ReimonenQ Rhum Vieux Coeur de Chauffe Rum an. Gemeinsam ist den Spirituosen der sinnliche Beiklang von Würze, der die süßen und fruchtigen Noten begleitet. Je älter der Rum, desto vielschichtiger wirkt er.

Weiterführende Informationen erhalten Sie hier:

http://musee-du-rhum.fr/