Admiral Rodney Rum

Manche Hersteller agieren nach der Devise Klasse vor Masse bzw. Qualität vor Quantität. Statt sich riesigen Produktionsmengen und einem breit gefächerten Sortiment zu widmen, produzieren sie nur wenige Spirituosen, die dafür von Liebe zum Detail profitieren und ins Premium-Segment gehören. Ein tolles Beispiel hierfür ist der Admiral Rodney Rum. Hierzulande hat sich vor allem eine vielschichtige Abfüllung etabliert, die Kenner um ihren Finger wickelt. Rum von Admiral Rodney hebt sich von der Masse ab, weil er in einem Land hergestellt wird, das nur selten den Rum-Markt bereichert. Umso mehr Aufmerksamkeit und Anerkennung hat das Qualitätsprodukt verdient.
Weiterlesen

4 Artikel

Rarer Admiral Rodney Rum aus St. Lucia in der Karibik

Die Herstellung von Admiral Rodney Rum erfolgt auf der kleinen Insel St. Lucia, die weder im Hinblick auf Spirituosen noch in anderer Hinsicht zu den bekannten Klassikern gehört, sondern einen exotischen Geheimtipp für Reisende und Genießer darstellt. Verantwortlich für die Produktion ist ein Firmenzusammenschluss, der sich St. Lucia Distillers Group of Companies nennt. Die kleine Destillerie, die zu den Unternehmen gehört, befindet sich im fruchtbaren Tal von Roseau. Entstanden ist der Betrieb aus der jahrhundertealten Tradition heraus, im Zuge des Anbaus von Zuckerrohr und der Gewinnung von Zucker vor Ort im kleinen Stil hauseigenen Rum zu brennen. Die St. Lucia Distillers wurde 1972 gegründet und nahm die letzten beiden, noch aktiven und familiengeführten Brennereien in sich auf. Innerhalb von rund 40 Jahren Erfolgsgeschichte hat man es trotz der Destillation im kleinen Stil beachtlich weit gebracht, u. a. mit der Unterstützung von Angostura und der Barnard-Familie. Das Hauptaugenmerk liegt auf Super-Premium-Rum in verschiedenen Marken, der Award-verdächtig ist. Der Admiral Rodney Rum ist der Star im Portfolio. Er präsentiert sich als dunkler Blend, der sich zu 100 % aus im column still gewonnenen Destillaten der leichten, aromatischen Art zusammensetzt. Der Admiral Rodney Rum der St. Lucia Distillers ist namentlich einem berühmten britischen Admiral gewidmet, der eine französische Flotte beim Battle of the Saints im Jahre 1782 vernichtete.

Weitere Informationen zu Admiral Rodney Rum

Kennzeichnend für den Blended Rum aus Saint Lucia ist, dass er lang gereifte Destillate aus Melasse umfasst. Gegenwärtig liegt der durchschnittliche Reifegrad bei 12 Jahren, und man strebt laut Herstelleraussagen danach, diesen auf bis zu 15 Jahre zu erweitern. Der rötlich braune bis mahagonifarbene Admiral Rodney Rum Extra Old hat bei etlichen Wettbewerben wie bei der International Wine & Spirits Competition in London (2012 Gold), der International Spirits Challenge, der San Francisco World Spirits Competition, den World Spirits Awards und dem Rumfest in Deutschland Medaillen gewonnen. Charakteristisch für den hochwertigen Super-Premium-Rum ist, dass er die Reifelagerung in ehemaligen Bourbonfässern aus den USA (Jack Daniels, Jim Beam, Buffalo Trace) verbracht hat. Wer es komplex und reichhaltig mag, kommt hier auf seine Kosten. Der pur zu trinkende Admiral Rodney Extra Old Rum ist zurecht das vielgelobte Flaggschiff der St. Lucia Distillers. Er offenbart Noten von Rosinen, Honig und Früchten. Beiklänge von Crème brûlée, Vanille, Karamell, Schokolade und dezenter Würze schwingen mit. Das ausgesprochen lange Finish ist harmonisch und trägt dazu bei, dass der mehrfache Medaillengewinner eine ganze Weile angenehm in Erinnerung bleibt.