Distillerie Longueteau

Rum aus Guadeloupe ist immer etwas Besonderes, denn er wird in der Regel als Agricole-Rum produziert. Das bedeutet, dass er aus Zuckerrohrsaft statt aus Melasse gebrannt wird. Auf Marie-Galante, Grande-Terre und Basse-Terre, den zu dem Land gehörenden, kleinen Inseln, haben mehrere Brennereien ihren Sitz. Die Distillerie Longueteau ist eine von ihnen und genießt bei Kennern einen ausgezeichneten Ruf. Longueteau Rhum Agricole wird mit viel Liebe zum Detail produziert. Er ist in mehreren Abfüllungen mit hoher Qualität erhältlich.
Weiterlesen

13 Artikel

Feiner Rhum Agricole von der Distillerie Longueteau aus Guadeloupe

Guadeloupe ist nicht eine einzige Insel, sondern ein Archipel aus mehreren Inseln der französischen Antillen. Rund neun Destillerien verteilen sich auf die Eilande in der Karibik. Die Distillerie Longueteau hat auf der Insel Basse-Terre ihren Sitz, wo u. a. auch die Distillerie Reimonenq angesiedelt ist, während auf Grande-Terre und Marie-Galante z. B. die Distillerie Damoiseau, die Distillerie Bielle und die Distillerie Bellevue beheimatet sind. Gegründet wurde die Brennerei Longueteau im Jahre 1895, was sie angeblich zur ältesten Destillerie in Guadeloupe macht. Mit einer Erfolgsgeschichte von über 100 Jahren gehört sie zu den alteingesessenen Betrieben, welche die Rum-Welt auf beeindruckende Weise geprägt haben. Die Lage mit dem idealen Klima und der fruchtbaren Bodenbeschaffenheit macht es dem Unternehmen möglich, hochwertige Rohstoffe zu verwenden. Das Zuckerrohr für den Longueteau Rhum verfügt über einen hohen Gehalt an Zucker und Spurenelementen, was sich positiv auf die Spirituosen auswirkt. Nur landwirtschaftlich erzeugter Agricole-Rum wird seit der Gründung vor knapp einem Jahrhundert von der Destillerie Longueteau produziert. Sie agiert nach der Devise "Klasse vor Masse", bietet aber dennoch reichlich Auswahl. Das geerntete Zuckerrohr wird so rasch wie möglich zerkleinert und gepresst. Der so gewonnene Zuckerrohrsaft wird zum Gären gebracht. Anschließend geht es an die Destillation. Weißer Rum wird hinterher abgefüllt, während der dunkle Rhum Agricole von der Distillerie Longueteau in Eichenfässern gelagert wird.

Mehr Informationen zum Longueteau Rum

Für die Reifelagerung von Rhum Agricole der Distillerie Longueteau kommen gern spezielle Fässer aus französischer Limousin-Eiche zum Einsatz, die vorher mit Cognac befüllt waren. So eine Veredelung hat beispielsweise den populären Longueteau Rhum Ambre geprägt, der rund zwei Jahre lang ruhte und sich als heller Rum zum Mixen von Cocktails und Longdrinks eignet. Etwas älter zeigen sich die Rums der Serie VS, VSOP und XO. Solcher Rhum Vieux kombiniert fruchtige und süße Noten mit einem raffinierten Beiklang von Würze. Die renommierte Distillerie Longueteau bietet darüber hinaus klaren Rhum Blanc zum Mixen. Das Interessante ist, dass es mehrere Sorten an weißem Rum gibt, u. a. aus besonderem Zuckerrohr und mit verschieden hohem Alkoholgehalt. Vor allem der Overproof Rum mit mehr als 50 oder 60 % vol. Trinkstärke zeugt von Aussagekraft und ist ein bei Mixgetränken vielseitig einsetzbares Multitalent. Soll es reifer, anspruchsvoller Premium-Genuss sein, empfehlen sich Abfüllungen wie der Longueteau Rhum Grande Reserve. Ebenfalls empfehlenswert ist der Longueteau Original Spicy. Dieser Spiced Rum wurde mit Gewürzen verfeinert. Möchte man sich an das beachtliche und hoch bewertete Sortiment der Distillerie Longueteau aus Guadeloupe heranwagen oder jemandem ein schönes Geschenk machen, dann ist die Longueteau Prestigebox mit 8 Mini-Flaschen genau das Richtige.

Weiteres zum Longueteau Rum können Sie hier lesen:

https://www.rhumlongueteau.fr/de/