Bacardi Rum

Kaum eine Rummarke ist im internationalen Rahmen so bekannt wie Bacardi. Manche sehen das Unternehmen sogar als Inbegriff für karibischen Rum an. Er findet sich in einer der vielen verschiedenen Formen in jeder gut ausgestatteten Bar und Hausbar wieder. Das Interessante an Bacardi Rum aus der Karibik ist, dass er sowohl unkomplizierte, mixbare Produkte für Einsteiger und Barkeeper bietet als auch hochwertigen Premium-Rum für anspruchsvolle Kenner und für den puren Genuss. Ein Blick auf die Unternehmensgeschichte lohnt sich, denn der Topseller birgt so manch ein Erfolgsgeheimnis in sich.
Weiterlesen

30 Artikel

Weltberühmter Bacardi Rum aus Bermuda

Interessanterweise liegen die Wurzeln dieses Giganten in Kuba. Im Jahre 1862 wurde die Brennerei von einem spanischen Auswanderer namens Don Facundo Bacardí i Massó ins Leben gerufen. Sie hatte in der kubanischen Stadt Santiago de Cuba ihren Sitz und machte in Rekordzeit auf sich aufmerksam. Der erste internationale Erfolg gelang der Destillerie 1876 bei der Weltausstellung in Amerika. Schon zu jener Zeit hatte man sich als Maskottchen und Logo die Fledermaus ausgedacht, die noch heute auf jedem farbenfrohen Etikett abgebildet ist. Sie gilt nämlich bei den Kubanern als Glücksbringer. Man arbeitete an einer Qualitätssteigerung und Sortimentserweiterung. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts gründete man die erste Abfüllanlage im Ausland (in der spanischen Metropole Barcelona). Damit war Bacardí das erste international agierende Unternehmen Kubas.

Knapp ein halbes Jahrhundert später zog es die kubanische Revolution nach sich, dass der Familienbetrieb enteignet wurde und die Familienmitglieder in den USA ihr Glück versuchten. Man ließ sich jedoch hiervon nicht lang beirren und sicherte sich die Produktionsrechte im Ausland. Schon kurz danach begann man auf den Bahamas mit der Herstellung von Bacardi Rum nach kubanischer Tradition. In den 70er-Jahren gehörte man bereits zu den Rum-Giganten mit fünf getrennten Betrieben in der Welt. 1992 etablierte man schließlich die Unternehmensgruppe Bacardi Limited mit Firmensitz in Hamilton, und seither gab es für die globale Marke Bacardi Rum kein Zurück mehr. Sie agiert von Bermuda aus, besitzt jedoch beinahe 40 weltweite Produktionsstandorte. Nur 14 davon widmen sich dem Rum; die übrigen sind für die Produktion von Whisky und Wermut vorbehalten, sodass man zu den größten Spirituosenherstellern im Privatbesitz gehört. Die Bacardi Deutschland GmbH hat man kurz nach der Gründung von Bacardí Ltd. gegründet.

Produktinformationen zum allseits beliebten Bacardi Rum

Ein Hauptgrund für den Erfolg von Bacardi Rum ist zweifelsohne das riesige Sortiment. Der Kunde hat die Qual der Wahl mit rund 30 Produkten auf dem deutschen Markt und mehr als doppelt so viel im internationalen Rahmen. Nennenswert ist u. a. der Bacardi Carta Blanca Superior, der als hochwertiger weißer Rum beim Mixen von Cocktails und Longdrinks unerlässlich ist. Der Bacardi Reserva Limitada Rum hingegen verkörpert ein dunkles, lang gereiftes Qualitätsprodukt, das nicht nur edel präsentiert wird, sondern auch viel zu bieten hat. Dazu gesellen sich Abfüllungen wie Bacardi Reserva, Bacardi Anejo und Bacardi Black. Man sollte sich auf keinen Fall die aromatisierten Rums entgehen lassen, für die das Unternehmen beinahe noch bekannter ist als wie für den traditionellen Rum. Zahlreiche Flavoured Rums in aufregenden Sorten (nicht nur mit fruchtigem Geschmack) sind erhältlich.

Weiterführende Informationen zum Bacardi Rum erhalten Sie hier:

http://www.bacardi.com/de/lda