Schnelle Lieferung
(4,9)
Sicherer Versand
Monkey 47 Schwarzwald Sloe Gin 29% 0,5l
Monkey 47 Schwarzwald Sloe Gin 29% 0,5l
Monkey 47 Deutschland
11

Monkey 47 Schwarzwald Sloe Gin 29% 0,5l

Monkey 47 Deutschland
11
Monkey 47 Schwarzwald Sloe Gin 29% 0,5l
Monkey 47 Deutschland

37,90 €

Inhalt: 0.5 Liter (75,80 €* / 1 Liter)
Artikelnummer: 60137
13 Stück verfügbar
1-2 Tage Lieferzeit *²
Expertenbewertung
Süße
Würze
Frucht
Milde

Monkey 47 Schwarzwald Sloe Gin

Der Monkey 47 Schwarzwald Sloe Gin aus Deutschland gehört zu den neuen Highlights auf dem Markt. Im Grunde ist dies ein Likör. Zu den 47 Botanicals gesellt sich die Schlehenbeere, die beim rot leuchtenden Schlehengin die Hauptrolle übernimmt. Die Spirituose aus dem Schwarzwald kann pur genauso genossen werden wie in aufregenden Mixgetränken.

Verkostung: Der rote Monkey 47 Schwarzwald Sloe Gin aus Baden-Württemberg überzeugt mit fruchtigen Noten, die teilweise herb und säuerlich wirken, teilweise hingegen von einer ausgeprägten - aber nicht aufdringlichen Süße - begleitet werden. Der Sloe Gin entfaltet zudem blumige Untertöne von Lavendel. Wacholderbeeren schwingen im komplexen Aroma mit. Im Geschmack bringt der "Schlehenfeuer" Ginlikör herzhafte und erdige Noten mit. Rote Beeren, Wacholder und ein nussiger Hauch von Mandeln machen sich bemerkbar. Der gehaltvolle, milde Likör auf Ginbasis ist noch ganz neu auf dem Markt und daher außerhalb von Deutschland weitgehend unbekannt. Mit der Zeit sollte es ihm leichtfallen, Auszeichnungen und hohe Bewertungen zu sammeln. Bei einer Verkostung durch die Blogger von "Eye for Spirits" staubte er die Höchstnote ab, denn man vergab 10 von 10 Punkten an ihn. Auch die Beurteilung bei "Master of Malt" fällt positiv aus. Sein Vorgänger, der Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin, erhielt 2013 auf dem "Rum Howler" Blog stolze 90,5 Punkte.

Herkunft: Gin aus Deutschland? Ja, das gibt es, und zwar inzwischen in sage und schreibe mehr als 60 Sorten. Es scheint fast, als komme jeden Monat eine aufregende Neuheit dazu. Den Anfang machte dabei die Marke Monkey 47 mit der illustren Entstehungsgeschichte. Sie gehört zu den Pionieren unter den deutschen Gins und bietet mehr als einen Top Seller. Selbst in anderen europäischen Ländern weiß man die Qualitätsprodukte des baden-württembergischen Betriebs zu schätzen. So führt u. a. der Italiener Fabio Rossi - der hinter Rum Nation und Beluga Vodka steht - den Schwarzwälder Gin in seinem Sortiment und macht ihn global zugänglich.

Die Heimat des Schwarzwald Sloe Gin von Monkey 47 ist die gleichnamige Bergregion im Herzen von Baden-Württemberg im Südwesten von Deutschland. Sein Hersteller ist erst seit einigen Jahre aktiv, doch die Wurzeln der Spirituosen reichen lange zurück. So erblickte der ursprüngliche Monkey Gin das Licht der Welt, als sich ein englischer Militärangehöriger in Deutschland niederließ. Montgomery Collins versuchte Mitte des 20. Jahrhunderts sein Glück mit einem eigenen Gasthof im Schwarzwald, den er auf den Namen Zum Wilden Affen (Wild Monkey) taufte. In diesem Zuge wollte er den Deutschen den typisch britischen Gin nahebringen und machte sich eigenhändig an die Herstellung von Wacholderschnaps. An Wacholderbeeren mangelte es ihm nicht, ebenso wenig an Kreativität und einem Gespür dafür, welche der im Umland wachsenden Pflanzen sich als Botanicals eignen würden. Montys Rezept für Black Forest Gin wurde Jahrzehnte später von zwei findigen Baden-Württembergern entdeckt, analysiert und verbessert. Geboren war der Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin, der sich eng an die Originalrezeptur anlehnt und doch einen modernen Touch aufweist. Wie der mit ihm verwandte Sloe Gin setzt er auf regionaltypische Zutaten und eine kunstvolle Herstellung mit Liebe zum Detail. Beide Spirituosen sind untrennbar mit dem Schwarzwald verbunden. Die Schlehenbeeren für den Sloe Gin werden von Hand im Schwarzwälder Land geerntet.

Produktinformationen zum Monkey 47 Schwarzwald Sloe Gin:

Man könnte meinen, die Ziffer 47 sei einfach so gewählt worden - doch weit gefehlt. Der Monkey 47 Schwarzwald Sloe Gin hat sich seinen Namen verdient, denn eben jene Zahl trifft gleich in mehrerlei Hinsicht zu. Sie ist zum einen ein Hinweis auf den Alkoholgehalt der Spirituose Monkey Dry Gin - wobei der Schlehengin sich von der weniger alkoholhaltigen Seite zeigt. Die Trinkstärke des "Schlehenfeuers" liegt bei niedrigen 29 % vol. Das hat seinen guten Grund, denn dies ist schließlich von offizieller Seite aus ein Likör und kein Gin. Dementsprechend gilt der Sloe Gin von Monkey 47 als milder als sein Verwandter und als relativ typischer Likör. Interessanterweise bezieht sich 47 auch auf die Anzahl an Botanicals, die zum Tragen kommt. Genau genommen müsste man den Sloe Gin dann eigentlich auf den Titel Monkey 48 taufen, denn er beinhaltet neben den Standardkomponenten noch die Schlehe. Dies macht jedoch wenig Sinn, denn es handelt sich ja um einen etablierten Markennamen. Außerdem ist zu beachten, dass die Schlehenbeeren nicht wie die übrigen Botanicals zum Tragen kommen, sondern der destillierte Gin nachträglich mit einer Infusion hiervon versehen wird.

Kennzeichnend für den Monkey 47 Schlehengin aus Deutschland ist, dass er die verschiedensten pflanzlichen Zutaten in sich beherbergt. Die Schalen von Zitrusfrüchten gehören genauso dazu wie diverse Gewürze, darunter Nelke, Ingwer und Kardamom. Blumen wie Lavendel, Jasmin und Geißblatt dienen ebenfalls der Aromatisierung. Nicht zuletzt verlässt sich die Destillerie aus dem Schwarzwald auf Wacholderbeeren, Cranberry und diverse Kräuter. Die Basis für die Mazeration der natürlichen Zutaten ist ein Melasse-Destillat (quasi Rum). Nach dem Einlegen der Botanicals für einen Zeitraum von 36 Stunden steht der Brennvorgang an. Danach fügt die Firma Black Forest Distillers die Schlehen-Infusion bei. Anschließend lagert die Spirituose für bis zu drei Monate in Steingutbehältnissen. Was übrigens den Schlehendorn angeht, so gehört er zur Familie der Rosengewächse. Die Beeren des Strauchs lassen an Blaubeeren oder kleine Pflaumen denken und sind mit Letzteren entfernt verwandt. Die Mini-Pflaumen können im reifen Zustand verzehrt werden, sind jedoch sauer und herzhaft. Sie werden daher eher zu Konfitüre verkocht oder zu "Schlehenfeuer" gebrannt. Der Sloe Gin ist eine Hommage an die Pflanze, die einst in der Heilkunde eine wichtige Rolle spielte und von der jeder Pflanzenteil verarbeitet wird.

Der innovative Monkey 47 Schwarzwald Sloe Gin aus Baden-Württemberg zieht mit seinem roten Farbton und dem liebevoll gestalteten Etikett mit nostalgischem Flair und Affenlogo viele Blicke auf sich. Trinkt man ihn in aller Ruhe und pur, entfaltet er zunächst einmal ein Aroma voller reicher Fruchtigkeit. Ein leicht säuerlicher Unterton von Schlehe und ein floraler Hauch von Lavendel gesellen sich dazu. Der Likör offenbart an der Nase zarte Beiklänge von Wacholder, die sich im Hintergrund halten. Zitrusfrüchte und mediterrane Kräuter machen sich im Geschmack bemerkbar, begleitet von beerig fruchtigen und süßen Zügen. Lavendel ist erneut mit von der Partie. Der komplexe, runde Schwarzwald Sloe Gin von Monkey 47 klingt herbsüß nach. Er bietet sich pur als Aperitif an und kann auch für Cocktails und Longdrinks verwendet werden.

Mit dem Monkey 47 Schwarzwald Sloe Gin erblickt ein ganz neuer Gin aus dem Schwarzwald das Licht der Welt. Der beliebte Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin wird dabei mit heimischer Schlehe versetzt, um daraus den hervorragenden Sloe Gin entstehen zu lassen. Selbst Genießer von hochwertigen Spirituosen ohne Gin Ambitionen sollten diesen Versuch einmal wagen. Ganze 47 ursprüngliche Botanicals werden im Monkey 47 miteinander in Harmonie verwoben. Mit der Schlehe zusammen sind es dann letztlich 48 Zutaten. Die Schlehe stammt aus dem Schwarzwald und vergibt ein tolles, teils herbes, teils süßes Aroma an den exzellenten Gin ab. Und die Farbe des Gins wandelt sich in ein sehr intesives, fast schon floureszierendes, Rubinrot.

Der Monkey 47 Schwarzwald Sloe Gin ist ein ginartiges Getränk, beinnahe schon ein Likör, der die ursprüngliche Form mit einer tollen, fruchtigen Lieblichkeit benetzt. Ein phantastisches Geschmackserlebnis. Die Geschmacksknospen werden mundfüllend umgarnt, von zartem Wachholder und der Würze der Botanicals. In der Tiefe zeigt sich dann die fruchtige Schlehe, die einen prachtvollen Körper preisgibt und die Feinheit der Herbsüße aufzeigt. Die Kreation Monkey 47 Schwarzwald Sloe Gin wirkt außergewöhnlich gut und rund. Interessant, voller Körper und eine feine Süße.
Aus dem Schnapsblatt
Top-News aus der Spirituosenwelt – im März

Campari spendet Millionen für den Kampf gegen COVID-19. Neue Spirituosen werden gelaunched. Erfahre hier was alles in der Welt der Spirituosen geschehen ist.

Beitrag lesen
Der “neue” Gin, der Experimente mag: New Western Dry Gin

Es mangelt nun wirklich nicht an Gin Arten. Da gibt es den klassischen Dry Gin mit seinem trockenen Profil und den deutlichen Wacholdernoten, den damit verwandten London Dry Gin mit seinen Vorschriften für authentischen Genuss, den leicht süßen Old Tom Gin, den bunten Pink Gin mit Beeren und den gelagerten Reserve Gin bzw. Barrel Aged Gin. Auf keinen Fall vergessen darf man den New Western Dry Gin mit dem langen Namen und dem exotischen Charakter. Wenn Du dich nach ein bisschen Abwechslung sehnst, kommst Du hier auf deine Kosten. Na, neugierig geworden? Hier gibt es zehn interessante Fakten zum Western Dry Gin aus aller Welt.

Beitrag lesen
Rum & Co: Zu Besuch bei Monkey 47

06:58 Uhr
Freitag. Arbeitsbeginn! Mit einem Fuß aus dem Bett und da schießt es mir durch den Kopf: Heute geht es nicht ins Büro, sondern in den Schwarzwald zu Monkey! Genauer: Zu Monkey 47. Ich besuche die Destille und mache eine Affentour.

Beitrag lesen
Details
Marke Monkey 47
Artikelnummer

60137

Alkoholgehalt in Vol. % 29,0
Genauer Inhalt 0,50 Liter
Herkunftsland Deutschland
Gin Art Sloe Gin/Gin-Likör/Pink Gin
Inverkehrbringer Black Forest Distillers GmbH, Oberwiesachstraße 3, 72290 Loßburg, Deutschland

Bewertungen

11 von 11 Bewertungen

4.82 von 5 Sternen


82%

18%

0%

0%

0%


Gib eine Bewertung ab!

Teile deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.

Informationen zur Echtheit von Kundenbewertungen
Jede Verbraucherbewertung wird vor ihrer Veröffentlichung auf ihre Echtheit überprüft. Die Überprüfung geschieht dadurch, dass die Möglichkeit einer Bewertungsabgabe von einer vorherigen Anmeldung in einem registrierten Kundenkonto abhängig gemacht wird.

13.11.2020
Top Genuss für Gin Liebhaber

Hab mir diesen Gin gekauft da ich ihn bei einer Freundin probieren durfte. Mild, fruchtig, leichte bitter Note. Ist sogar pur genießbar

04.07.2018
Sloe-Tonic

Mega lecker. Man muss ihn zwar mögen, aber der schlehen gin ist für mich top.

29.04.2018
Der große Kleine Bruder des 47

Der Sloe Gin von Monkey gefällt mir fast besser als der 47. Herrlich fruchtig, mit ganz leichtem Bitteraroma der Schlehe und dezenter Süße, im Hintergrund unverwechselbar die Botanicals des 47.

12.03.2018
Lecker

Das kann man auch mit Gin anstelle. Einen Schlehenlikör machen. Schmeckt gut und hat englische Vorbilder.

18.08.2017
Tolle Frucht

Als Gin-Geniesser ist es sicherlich eine Geschmackssache - süß-fruchtig kommt der Sloe Gin daher und legt sich lastig auf den Gaumen. Aber mit etwas Eis und in Erwartung des Geschmackes von Schlehen mit leichter Citrusnote dann doch ein feiner Genuss.

21.03.2017
Für Einsteiger bestens geeignet

Die süße Note macht den Einstieg in das Thema Gin besonders einfach.

26.02.2016
leckerer Gin-Likör mit der außergewöhnlichen Schlehe

hatte ja ein bisschen angst, dass der gute Monkey durch eine Likörvariante leidet, aber wie kann es anders sein, aus dem Hause Monkey kommt kein Pfusch. Der Sloe Gin schmeckt absolut außergewöhnlich gut. Es ist tatsächlich nicht nur Gin + Schlehen, sondern die beiden entwickeln einen ganz neuen, sehr tiefgründindigen Geschmack, wenn sie eine Symbiose eingehen. Schwer zu beschreiben, gut zu probieren. Jeder Gin Trinker sollte ihn mal probieren.

10.04.2015
Sehr Außergewöhnlich

Sehr außergewöhnlicher dominanter Geschmack, pur funktioniert das ganze nicht, mit Tonic wird es schon besser, am Besten hat uns das ganze mit Lemon, oder bitter Lemon gefallen. Was für den Sommer

08.04.2015
Lieblings-Gin

Immer noch mein Lieblings-Gin. Ausgewogen im Geschmack.

14.07.2014
Fruchtig lecker

Nicht mein Geschmack zum Pur-trinken aber für Cocktails hervorragend.